12.10.11 16:53 Uhr
 304
 

Hessen: Polizei beschlagnahmt 14 Kilo Rauschgift

Den Fahndern in Mittelhessen sind zwei mutmaßliche Drogenhändler ins Netz gegangen und es wurden Drogen mit einem Gesamtgewicht von über 14 Kilogramm sichergestellt. Bei den Drogen handelt es sich um rund 14 Kilogramm Amphetamin, im Volksmund auch "Speed" genannt und weitere 500 Gramm Heroin.

Die Ermittlungsbehörden in Wetzlar und Gießen teilten gemeinsam mit, dass die Fahnder die Verdächtigen seit Anfang des Jahres beobachten. Die Polizei konnte bereits im Mai, Juli und im September erfolgreich Drogen in großen Mengen und Bargeld aus Drogengeschäften sicherstellen.

Die zwei mutmaßlichen Drogenhändler (23 und 32 Jahre) aus Hüttenberg und Butzbach sitzen nun in Untersuchungshaft. Weitere verdächtige Personen stehen noch im Visier der Ermittler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hessen, Kilo, Rauschgift
Quelle: www.mittelhessen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 17:17 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja Erwachsenenen Menschen verbieten Amphetamin zu konsumieren und Kinder dazu zwingen es zu nehmen (Ritalin)...
Kommentar ansehen
04.11.2011 17:21 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesus from Hell: genauso wie man Erwachsenen Opioide verbietet und es Kindern bei Operationen und starken Schmerzen gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?