12.10.11 16:08 Uhr
 8.969
 

USA: "König der Scheibenwischer" erpresst Autofahrer für gewischte Frontscheiben

Eine New Yorker Plage heißt Greg (Grover) W.. Er wird auch scherzhaft der unverbesserliche König der Scheibenwischer genannt.

Bisher wurde er sage und schreibe 186 mal dabei erwischt, wie er Autofahrer abzocken wollte. Und für ihn hieß es auch diesmal wieder: Auf frischer Tat erwischt! Er wurde von einem wütenden Autofahrer gestellt.

Sein Trick ist: Er wischt die Scheiben von Autos und verlangt dafür Bargeld. Bekommt er das nicht, bricht er die Scheibenwischer ab und droht den Autofahrern Prügel an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Autofahrer, König, Scheibenwischer
Quelle: www.nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 16:41 Uhr von Kappii
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Nach diesem Vorbild: wurde auch der Enkeltrick weiterentwickelt. Junge Leute klingeln bei Omas und verlangen mit Waffengewalt das Ersparte.
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:44 Uhr von kingoftf
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich dachte: immer Wiederholungstäter gehen in den Knast?

Stichwort Three Strikes...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:03 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ kingoftft: Gibt es nicht in jedem Staat.

Kann man übrigens auch in deinem Wikipedia-Artikel nachlesen, zumindest in der englischen Version...
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:10 Uhr von alter.mann
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
na ja, er macht das irgendwie verkehrt. besser:

erst wischer abbrechen und dann fragen, ob man mal eben über die frontscheibe putzen soll, der wischer sei ja kaputt.

oder so.

;o)
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:33 Uhr von stacko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
sein trick naja, trick??
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:37 Uhr von Nickman_83
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@altermann: sehr geil, danke dir.
besser aber zu zweit.
an ampel eins kommst du an, brichts die wischerblätter ab und haust schnell ab. und an ampel zwei kommt dein kollege und fragt scheinschuldig, ob er denn bei den dreckigen scheiben behilflich sein könnte...
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:43 Uhr von Homechecker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nickman: ja nice :D
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:48 Uhr von Hirnfurz
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Droht ihnen Prügel an? Bricht Scheibenwischer ab? Also Bedrohung und Sachbeschädigung, und wurde schon in flagranti erwischt? Warum läuft der noch frei rum?

Ich würd aussteigen und ihm meine abgebrochenen Scheibenwischer anal einführen, das macht der bei mir nicht nochmal!
Kommentar ansehen
12.10.2011 20:13 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gerät er mal an den Falschen.
Kommentar ansehen
12.10.2011 21:14 Uhr von RealSlimShady
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Für sowas gibt´s bei uns den Staat und die GEZ: Die Öffentlich Rechtlichen senden ungefragt ihr Programm, breiten ihre "Dienste" auf´s Internet aus und wir werden unter Androhung von Strafen zum Zahlen der Gebühren gezwungen, auch wenn wir diese Programme nie bestellt haben und auch nicht sehen (wollen).
Da drücke ich lieber einem Bettler, der ja tatsächlich eine (unerbetene aber nützliche) Dienstleistung an mir vollbracht hat.. einen Dollar in die Hand.
Kommentar ansehen
12.10.2011 21:36 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@RealSlimShady: Ich habe auch nie eine Schule bestellt ja nichtmal Kinder.

Eine Schande das meine Steuern da einfach hinfließen.

Einfach Gez umwandeln in eine Steuer und fertig.
Kommentar ansehen
13.10.2011 08:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
unglaubwürdig. wenn das wirklich passiert wäre, hätte er in den usa schon längst 3-4mal lebenslänglich abzusitzen.

unangeforderte dienstleistungen werden mit der faust bezahlt. :)
Kommentar ansehen
13.10.2011 08:51 Uhr von Minka51
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die amerikaner sich schon über einen einzelnen aufregen, dann sollten sie froh sein, daß übergroße mercedes-benz-pkws mit angehängten wohnwagen nicht schwimmfähig sind und den atlantik überqueren können.
Kommentar ansehen
14.10.2011 19:07 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idealer Werbeträger: für Bosch Scheibenwischer.

"Wenn es kein Bosch ist, dann ist er auch nicht würdig,
Knick-Knack Wischer ab"
Kommentar ansehen
15.10.2011 01:39 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trick? Ich kenne das so aus Mexiko-City. Da schäumt man kräftig die Scheibe ein und wenn man nicht zahlt bleibt der Schaum halt drauf.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?