12.10.11 15:39 Uhr
 995
 

Brandgefahr: Sony ruft 1,6 Millionen Bravia-Fernseher zurück

Merkwürdige Geräusche, verdächtige Gerüche und Rauchentwicklung - auf diese Alarmzeichen sollten Besitzer eines Sony Bravia derzeit besonders achten. In einigen dieser Fernseher wurden nämlich schadhafte Teile verbaut, so dass der Hersteller sie nun zur Inspektion zurückruft.

Betroffen sind insgesamt etwa 1,6 Millionen Bravia-Modelle weltweit. Konkrete Probleme gab es bislang allerdings nur mit elf Fernsehern in Japan, zu Schaden gekommen ist dabei aber niemand.

Besitzer eines betroffenen Geräts sind aufgefordert, sich mit Sonys Servicestelle in Verbindung zu setzen. Wer eingangs beschriebene Warnzeichen feststellt ist außerdem aufgefordert, seinen Fernseher umgehend auszuschalten und den Stecker zu ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaden, Sony, Rückruf, Fernseher, Bravia
Quelle: www.betabuzz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 15:44 Uhr von Boron2011
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: ^^

"Betroffen sind insgesamt etwa 1,6 Bravia-Modelle weltweit."

Etwas mehr als anderthalb Modelle ist gut ;-). Hast die Millionen vergessen. In der Titelzeile ist es noch korrekt angegeben.
Kommentar ansehen
12.10.2011 15:53 Uhr von gravity86
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na wenigstens können die nicht gehackt werden ;-) was ist denn bitte in letzter Zeit bei Sony los?

[ nachträglich editiert von gravity86 ]
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:04 Uhr von lina-i
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ gravity86: Gab es in den letzten 10 Jahren Produkte von Sony, die sich aus dem Mittelmaß aller Produkte anderer Hersteller hervortaten? Nein. Sie gab es nicht, bzw. sie waren sogar schlechter wie der Produkte der Mitbewerber.

Leider sind die Zeiten vorbei, wo man Sony mit einem Status bedachte, den heute Apple inne hat.
Kommentar ansehen
12.10.2011 19:15 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück hab: ich ein KDL-46-xxxx... puuuuhh ^^
Kommentar ansehen
12.10.2011 19:18 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: wer für die Namensgebung neuer Modelle verantwortlich ist.
Man sollte ausschliesslich Sprachforscher für sowas beschäftigen.
Kommentar ansehen
12.10.2011 19:21 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: erwähnenswert wäre schon gewesen dass es sich nur um die 40 Zoll Bravia-Modelle aus 2007 / 2008 handelt.
Kommentar ansehen
12.10.2011 23:07 Uhr von lina-i
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Odysseus999: Wenn man Sprachforscher mit dieser Aufgabe betraut, kommt auch nichts gutes dabei heraus. Man nehme zum Bleistift die Firma Mitsubishi, die eines Ihrer Fahrzeuge (ein Auto ist das nicht) Pajero nannte. Der Namensgeber ist eine Pampaskatze (Oncifelis colocolo ssp. pajeros), die im südamerikanischen Gebirge lebt (Katze, Berge und klettern passt gut zu einem Geländewagen). Nur wurde nicht die Vulgärsprache betrachtet, denn das spanische Wort pajero ist mit „Wichser“ zu übersetzen.

Obwohl, manchmal würde aber diese Übersetzung durchaus auf den Fahrer zutreffen...
Kommentar ansehen
13.10.2011 12:20 Uhr von Odysseus999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wichsen ist doch immer eine saubere Sache :P
Hauptsache ist, man bleibt dabei unversehrt.

@derNameistProgramm
die Infos hätte man wahrscheinlich auch erraten können :)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?