12.10.11 13:14 Uhr
 1.032
 

Fußball/Bundesliga: Thomas Müller ein Leben lang beim FC Bayern München?

Der Nationalspieler Thomas Müller äußerte sich nun über seine Zukunft beim FC Bayern.

"Ich bin bis 2015 in München gebunden und sehe keine Veranlassung, dass sich das irgendwann ändert. Ich fühle mich einfach wohl hier. Das Gelände kenne ich in- und auswendig. Ein paar Brocken Bayerisch kann ich auch. Man kann fast sagen: Ich lebe den FC Bayern", so Müller.

Weiterhin äußerte er sich darüber, dass er schon zahlreiche Angebote anderer Vereine ausgeschlagen hätte. Darunter auch sehr lukrative wie etwa von Chelsea. Gerade nach der WM war der Ansturm enorm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, Thomas Müller
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 14:16 Uhr von Holy-Devil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas in der Richtung hat Manuel Neuer auch mal gesagt ;)

Aber gut, wenn Bayern erfolgreich spielt steht dem ja nichts im Wege. Er soll da spielen wo es ihm Spaß macht und nicht da, wo es am meisten Geld gibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?