12.10.11 13:11 Uhr
 3.345
 

Innovation im Opera-Browser soll den Scrollbalken überflüssig machen

Surfer im Internet benutzen die vertikale Scrollbars, um die gesamte Seite durchzulesen. Browserhersteller Opera möchte mit seinem gleichnamigen Browser nun ein neues, buchähnliches Layout einführen. Der Scrollbalken soll damit überflüssig werden.

So wird eine Webseite demzufolge bildschirmfüllend auf eine Seite gesetzt, unterteilt in einzelne Seiten wie bei einem Buch. Bilder werden automatisch erkannt und wie in einem Magazin entsprechend positioniert.

Diese Form des Layouts konnte auch bisher von Webdesignern erreicht werden, dafür war jedoch eine hohe Anpassung der Stylesheets (CSS) sowie der Einsatz von JavaScript nötig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Seite, Browser, Innovation, Opera, Scrollbar
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 13:36 Uhr von goozerin
 
+19 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.10.2011 13:43 Uhr von CanTk
 
+45 | -0
 
ANZEIGEN
also als Webgestalter bin ich hart dagegen, dass ein Browser das Layout einer Seite ändert!
Kann zwar schön sein für Seiten deren Layout grottig ist aber hinter meinen Werken steckt meist ein roter Faden, den würde Opera wohl sicher durchtrennen.
Kommentar ansehen
12.10.2011 14:05 Uhr von Dodge93
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Opera: war schon immer der Innovativste unter den Browsern. Ist auch gut so, benutze es schon seit version 7.5 auf meinem PC. Auf dem Androiden ebenfall Opera Mobile.

Mausgesten, Sprachsteuerung, Torrent-Client, Schnellwahl, Opera Turbo, Opera Link (Sync), Opera Mail.

Erkenne ich fast alle in Safari, Firefox, Chrome und zuletzt (wie immer) im Internet Explorer wieder...
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:43 Uhr von LMnd
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ahja: Ich hab da eine Erfindung die nennt sich Mausrad. Damit lässt sich problemlos vertikal scrollen, OHNE Scrollbalken.

Funktioniert bei einigen Mäusen dank 4-Wege Scrollrad auch horizontal.
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:44 Uhr von TeleMaster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt blöd, ist aber so alleine diese "Innovation" trägt zumindest bei mir dazu bei, dass ich weiterhin beim Chrome, bzw. Firefox bleibe :)

Webseiten, wo man kilometerweit scrollen muss, besuche ich sowieso nicht so oft; sind diese doch meistens mit irgendwelchem Nonsens vollgepackt. Und in Foren o.ä., wo das Scrollen mitunter unvermeidbar ist, stört mich der Scollbalken nicht.
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:48 Uhr von Jaecko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab den Scrollbalken noch nie benutzt. Wozu gibts Mausrad/PgUp/PgDn. Geht schneller und ich muss nicht erst auf den Balken zielen.
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:20 Uhr von NGC4755
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CanTk: Na ich denke man wird die Funktion dann ein oder ausschalten können, wie es einem passt.
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:30 Uhr von BlitZz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Opera-Browser Also schlecht war der Opera-Browser ja nie, aber auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Ich benutze gerne mehrere Browser zeitgleich auf meinem System und Opera wird im Vergleich zu Chrome und Firefox sehr selten benutzt. Opera stellt Seiten oft anders dar, als sie eigentlich sind. Wenn so ein Killer-Feature erscheinen soll, welches die Scrollbalken überflüssig macht, dann Prost und Mahlzeit - dann sehen Webseiten demnächst ja total verschoben aus.
Kommentar ansehen
12.10.2011 18:55 Uhr von knuddchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@CanTk: ich bin genauso als Webdesigner dagegen, da es total überflüssig ist. Schließlich soll ja die Seite einen Sinn ergeben. Und wenn Seiten dabei sein sollen, dann macht das halt der Webdesigner und nicht der Browser!

Ich bleibe weiterhin bei Firefox und werde auch keinen anderen verwenden.
Kommentar ansehen
12.10.2011 19:26 Uhr von DerPunkt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrifft: Finde die Idee ganz nett, aber mehr auch nicht. Vielleicht führt es zu einem neuen Design, denn roter Faden hin oder her, das Konzept ist immer das gleiche nach unten offene. Die Funktion ist zwar sinnlos, aber hey. Mal so betrachtet Wikipedia war auch mal Sinnlos gab ja schon den Brockhaus.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?