12.10.11 12:45 Uhr
 355
 

Heizkosten werden angehoben - Mieter müssen ordentlich nachzahlen

In den nächsten Tagen werden die Briefe mit der Heizkostenabrechung versandt und dann werden sich einige Mieter wundern. Denn laut einem Zeitungsbericht müssen sie ordentlich nachzahlen.

Für das Jahr 2010 musste ein Mieter mit einer 70 Quadratmeter großen Wohnung im Schnitt 850 Euro zahlen. Das waren 35 Prozent mehr als 2009, berichtet die "Bild" unter Berufung auf eine Studie des Deutschen Mieterbundes.

Mieter mit Erdgas müssten im Durchschnitt mit 805 Euro rechnen, was wiederum ein Anstieg von 2,5 Prozent sei. Bei Fernwärme steigt der Preis um 2,3 Prozent. Als Grund werden die vielen kalten Wintertage 2010 und der steigende Ölpreis genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManiacDj
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Anstieg, Mieter, Heizkosten, Nachzahlung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 12:45 Uhr von ManiacDj
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so weiter geht sitzen bald viele Familien nur noch in Decken Zuhause. Dauert nicht mehr lange und die Mittelschicht verschwindet ganz und es gibt nur noch arm und reich.
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:17 Uhr von DerS
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Aber wenn wir Arm sind: dann können wir wieder fein heizen, denn dann bekommen wir den Spaß ja vom Amt finanziert...

Spaß ist wirklich was man draus macht.
Kommentar ansehen
12.10.2011 18:42 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bitte, ist hier die News?! :)
Kommentar ansehen
01.11.2011 19:28 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist viel Luft nach oben :): Das sind nur 2,33 Euro am Tag übers Jahr verteilt.
Oder gut zweieinhalb Liter Heizöl am Tag bei dem derzeitigen Preis von 90 Cent pro Liter
@DerS:
ja stimmt, als Arbeiter beisst man da schon, aber als H4`rler ist es einem egal ob die 5 Zentner Kohle die man pro Heizsaison bekommt 250 oder 1000 Euro kosten :)
Aus dem Grund heirate ich meine H4 Tussi nicht, wir hätten sonst 1200 Euro weniger im Monat...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?