12.10.11 12:13 Uhr
 225
 

Geschmacklos: Der "Stern" wirbt mit Tsunami-Katastrophe

Im März dieses Jahres wurde Japan von einem Tsunami heimgesucht (ShortNews berichtete).

Eine neue Anzeige in Form einer Doppelseite in der Zeitschrift "Stern" sorgt für Entrüstung: Das Bild zeigt eine Collage aus einer Schwimmerin und Bildern des Tsunami-Unglücks in Japan.

Welche Botschaft hinter der Collage steckt, scheint unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Stern, Katastrophe, Tsunami, Collage
Quelle: www.designtagebuch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert
Star Wars Battlefront 2 nun offiziell angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 13:45 Uhr von SunFunStayPlay
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kwt: "Welche Botschaft hinter der Collage steckt, scheint unklar"

Warum unklar, mal muss einfach die beiden Sätze lesen, die auf der Collage abgedruckt sind, dann erklärt sich das Ganze doch.

Ob das ganze nun geschmacklos ist oder nicht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?