12.10.11 11:35 Uhr
 250
 

WikiLeaks: US-Regierung fordert von Google die Herausgabe von E-Mail-Daten

Um an die E-Mails eines WikiLeaks-Unterstützers zu gelangen, forderte die US-Amerikanische Regierung Google und einen Internetprovider dazu auf, Nutzerdaten freizugeben.

Damit soll Jacob Applebaum überführt werden, der verdächtigt wird, geheime Dokumente veröffentlicht zu haben.

Ob Google die E-Mail-Daten herausgibt, ist derzeit unklar.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Google, Daten, E-Mail, WikiLeaks, US-Regierung
Quelle: www.nbcbayarea.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?