12.10.11 11:32 Uhr
 237
 

Studie: Android-Tablets kaum verbreitet

Anhand einer Traffic-Studie von dem Institut Comscore konnte festgestellt werden, dass in den USA unter den Tablets hauptsächlich iPads der ersten und zweiten Generation benutzt werden.

Demnach finden sich unter den analysierten Geräten nur 2,8 Prozent, die kein iPad 1 oder 2 sind. Demzufolge müssen Android-Tablets kaum vertreten sein.

Die iPads sind der Studie zufolge auch häufiger für den Internetverkehr verantwortlich als iPhones.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, iPhone, Android, iPad, Tablet
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?