12.10.11 11:32 Uhr
 238
 

Studie: Android-Tablets kaum verbreitet

Anhand einer Traffic-Studie von dem Institut Comscore konnte festgestellt werden, dass in den USA unter den Tablets hauptsächlich iPads der ersten und zweiten Generation benutzt werden.

Demnach finden sich unter den analysierten Geräten nur 2,8 Prozent, die kein iPad 1 oder 2 sind. Demzufolge müssen Android-Tablets kaum vertreten sein.

Die iPads sind der Studie zufolge auch häufiger für den Internetverkehr verantwortlich als iPhones.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, iPhone, Android, iPad, Tablet
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple Watch rettete Mann vermutlich Leben: Herzinfarkt drohte
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?