12.10.11 11:32 Uhr
 235
 

Studie: Android-Tablets kaum verbreitet

Anhand einer Traffic-Studie von dem Institut Comscore konnte festgestellt werden, dass in den USA unter den Tablets hauptsächlich iPads der ersten und zweiten Generation benutzt werden.

Demnach finden sich unter den analysierten Geräten nur 2,8 Prozent, die kein iPad 1 oder 2 sind. Demzufolge müssen Android-Tablets kaum vertreten sein.

Die iPads sind der Studie zufolge auch häufiger für den Internetverkehr verantwortlich als iPhones.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, iPhone, Android, iPad, Tablet
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?