12.10.11 11:23 Uhr
 398
 

Erfurt: Polizei entlarvt fingierten Tankstellen-Überfall

Ein 20-jähriger Angestellter einer Tankstelle hat gestanden, einen Tankstellenraub fingiert zu haben.

Laut eigener Aussage wurde dieser beim Geldzählen von einem Unbekannten überrascht. Mit einer Beute von 2.200 Euro verließ der Täter angeblich die Tankstelle. Die hinzugerufene Polizei sah sich die Videoaufnahmen der Überwachungskamera an.

Aufgrund von Zweifeln ließen die Beamten den 20-Jährigen beschatten und konnten diesen beim Einstieg in das Fluchtfahrzeug entlarven. Dingfest wurde auch einer seiner beiden Komplizen gemacht.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Überfall, Tankstelle, Lüge
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?