12.10.11 11:23 Uhr
 392
 

Erfurt: Polizei entlarvt fingierten Tankstellen-Überfall

Ein 20-jähriger Angestellter einer Tankstelle hat gestanden, einen Tankstellenraub fingiert zu haben.

Laut eigener Aussage wurde dieser beim Geldzählen von einem Unbekannten überrascht. Mit einer Beute von 2.200 Euro verließ der Täter angeblich die Tankstelle. Die hinzugerufene Polizei sah sich die Videoaufnahmen der Überwachungskamera an.

Aufgrund von Zweifeln ließen die Beamten den 20-Jährigen beschatten und konnten diesen beim Einstieg in das Fluchtfahrzeug entlarven. Dingfest wurde auch einer seiner beiden Komplizen gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Überfall, Tankstelle, Lüge
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?