12.10.11 11:22 Uhr
 210
 

Kanada: Farmer wurde von Hirsch getötet

Ein Farmer (55) aus New Brunswick in Kanada, der Rotwild züchtet, wurde von einem Tier aus seiner Herde getötet.

Der Mann wurde mit zahlreichen Wunden, die durch Hirschgeweihe entstanden, auf einem Feld aufgefunden.

Die Frau des Opfers rief die Polizei, nachdem er zum Füttern des Rotwildes ging und nicht zurückkehrte. Man vermutet, dass die Brunftzeit einen der Hirsche aggressiv machte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Kanada, Hirsch, Aggression
Quelle: www.cbc.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2011 14:05 Uhr von OlympiaHoffnung2014
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: ist der Kanadier nicht auf seinem Polarbär weggeritten ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?