12.10.11 07:50 Uhr
 1.591
 

Das Ende für Saab: Es kommt kein Geld aus China

Der traditionsreiche aber zahlungsunfähige schwedische Autobauer Saab steht seit Wochen unter Gläubigerschutz.

Schwedische Gerichte hatten Saab den Gläubigerschutz zugebilligt, damit sich das Unternehmen mit Hilfe ausstehender Gelder chinesischer Investoren neu organisieren kann.

Doch die Millionen Euro werden nicht mehr kommen, weil die chinesische Regierung die Zahlung der Hilfsgelder in dreistelliger Höhe nicht genehmigt, wie inoffiziell bekannt wurde. Damit ist Saab vor dem Konkurs wohl nicht mehr zu retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: digifant
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, China, Geld, Ende, Pleite, Saab
Quelle: de.autoblog.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 08:16 Uhr von lealoKay
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
die chinesen: versprechen immer viel, aber meist nur heisse luft dahinter!

[ nachträglich editiert von lealoKay ]
Kommentar ansehen
12.10.2011 08:48 Uhr von Air0r
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
in dreistelliger höhe: sollte das nicht in neunstelliger höhe heißen?
Kommentar ansehen
12.10.2011 08:53 Uhr von SystemSlave
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Air0r: Sollte wohl in "dreistelliger Millionen Höhe" heißen
Kommentar ansehen
12.10.2011 09:33 Uhr von a_gentle_user
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich dachte saap ist spyker: also holländisch und volvo wäre jetzt chinesisch?
Kommentar ansehen
12.10.2011 10:03 Uhr von VinceVega78
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
einfach schade: waren noch häufiger autos mit eigenen charakter und design
Kommentar ansehen
12.10.2011 10:11 Uhr von lealoKay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@VinceVega78: die einzigen autos ohne eigenen charakter un design sind ja wohl die chinesischen...
Kommentar ansehen
12.10.2011 10:57 Uhr von kingmax
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt nachdem die chinesen: alle pläne und projekte kopiert haben, brauchen sie das unternehmen nicht mehr. sie haben ja was sie wollten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?