12.10.11 06:10 Uhr
 726
 

Lang ersehnter Trailer zu "The Avengers" veröffentlicht

Am 26. April 2012 treffen sich die größten Marvel-Superhelden auf der großen Kinoleinwand.

Bei der Zusammenkunft der Superhelden werden unter anderem Robert Downey Jr. als Iron Man, Chris Evans als Captain America, Samuel L. Jackson als Nick Fury und Scarlett Johansson als Black Widow mitwirken.

Nun wurde endlich ein erster Trailer zu "The Avengers" veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Trailer, Scarlett Johansson, The Avengers, Samuel L. Jackson
Quelle: myofb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Infos zur Tragikomödie "Chi-Raq" - Trailer online
Neue Infos zu Tim Burtons "Miss Peregrine" - Samuel L. Jackson verpflichtet
Samuel L. Jackson bezeichnet "Redtube" als wichtigste kulturelle Errungeschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2011 06:18 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leider Ohne Eric Bana als Dr. David Banner :(
Kommentar ansehen
12.10.2011 07:44 Uhr von SniperRS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910: Ich bezweifle ja, dass es je einen guten Film zu "Green Lantern" geben wird, denn der Film hat einen Nachteil: Green Lantern.

Thor fand ich hingegen gar nicht mal schlecht (zumindest hat er mich positiv überrascht).
Kommentar ansehen
12.10.2011 11:50 Uhr von Skyfish
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich: war sehr enttäuscht zu hören, das Edward Norton nicht den Hulk/Banner in den Avengers spielt.

Ich freue mich sehr auf den Film, obwohl sie eigentlich nur scheitern können. Die meisten Comicverfilmungen haben mich dieses Jahr enttäuscht. Mein Highlight bisher: X-Men
Kommentar ansehen
14.10.2011 09:50 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910: Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass man dafür ein großes Publikum finden würde. Es hat einen Grund, dass die Geschichten und Figuren für die Verfilmungen geändert und etwas mehr in Richtung Realität geholt werden. Für viele Zuschauer wäre das, was da so in den Comics mitunter abläuft, dann doch zuviel des Guten. Die Fans wären sicher begeistert, aber solche Filme sind einfach zu teuer, um sie nur für die Fans zu machen. Das sieht man auch beim neuen "Star Trek". Ich mag ihn, aber er geht eben ganz klar einen neuen Weg.

...womit wir auch wieder bei Green Lantern sind. Wäre der Film nicht so offensichtlich... ich sag´ mal "kitschig", dann hätte er sicher mehr Chancen gehabt, beim Publikum zu landen.

Batman, Iron Man, Thor - alles Filme, die zwar durchaus auch fiktive Elemente haben, aber im Wesentlichen Versuchen, ihre Welt auf Basis der Wissenschaft zu erklären. In den Comics übertreibt man eben gerne noch etwas mehr, und das kommt in einem Realfilm dann nicht mehr unbedingt so gut an.

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
14.10.2011 12:55 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skyfish: Scheitern? Die haben Nick Fury aka Jules Winnfield aka Samuel L. Jackson, sowie den großen Thor, Iron Man (den intelligentesten und reichsten Playboy überhaupt), Hawkeye, Captain America und den unglaublichen Hulk!

Was soll DA noch schiefgehen??? ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Infos zur Tragikomödie "Chi-Raq" - Trailer online
Neue Infos zu Tim Burtons "Miss Peregrine" - Samuel L. Jackson verpflichtet
Samuel L. Jackson bezeichnet "Redtube" als wichtigste kulturelle Errungeschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?