11.10.11 22:32 Uhr
 366
 

Wrestling: Brock Lesnar will WWE-Comeback nicht ausschließen

Der ehemalige WWE-Superstar Brock Lesnar wird ein Teil des neuen Videospiels "WWE ´12" sein. In einem Interview anlässlich dieses Spieles äußerte er sich zu einem möglichen WWE-Comeback und wollte ein solches nicht ausschließen.

"Es müssten die richtigen Umstände sein. Ich weiß nicht ob Mr. McMahon und ich die richtigen Konditionen finden könnten, aber wenn es gut für mich und gut für ihn wäre, dann denke ich, könnten wir etwas zusammen machen.", so Lesnar.

Lesnar würde gerne mit "Stone Cold" Steve Austin in den Ring steigen, der sich damals weigerte für ihn zu jobben und daraufhin bald WWE verließ. Auch "ein Typ der seit langem eine Siegesserie hat" würde für ihn als Gegner infrage kommen, um "diese Siegesserie zu beenden".


WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Comeback, Videospiel, Wrestling, WWE
Quelle: www.moonsault.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch
Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 22:32 Uhr von Sascha B
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit "dem Typen, der seit langem eine Siegesserie hat", handelt es sich höchstwahrscheinlich um die Siegesserie des Undertakers bei Wrestlemania. Ich denke und hoffe aber, dass der Taker als bei Wrestlemania unbesiegt in die Geschichte eingehen wird. Das hat er sich verdient. Ein Comeback von Lesnar wäre für die Company natürlich großartig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?