11.10.11 21:41 Uhr
 143
 

EU: Blitz-Stresstest und Zwangsrekapitalisierung sollen Lehmann 2.0 verhindern

Die Europäische Kommission drängt auf eine rasche Rekapitalisierung der Euro-Banken. Aufgrund großer Unsicherheiten und gegenseitigem Misstrauen ist der Interbankenmarkt praktisch zum Erliegen gekommen. Nun plant Brüssel einen Blitz-Stresstest mit hohen Mindestanforderungen.

Dabei sollen Institute mit einer getesteten Kernkapitalquote von weniger als sieben Prozent zur Rekapitalisierung gezwungen werden. Es wird erwartet, dass diese Hürde von vielen Banken gerissen wird. Mehrere nationale Bankenverbände kritisieren die Maßnahme als undifferenziert und oft überflüssig.

Das Szenario erinnert an 2008, als staatliche Rettungsgelder die Staatsverschuldung erheblich anfachten. Dies mündete in die aktuelle Krise. José Manuel Barroso fordert, dass Banken, die sich nicht über die Märkte oder verschuldete Haushalte rekapitalisieren können, Zugriff auf den EFSF-Gemeinschaftstopf erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Bank, Blitz, Eurozone, Stresstest
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 21:58 Uhr von maki
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum Henker bedeutet Zwangsrekapitalisierung? Bei Drittbanken (nichtexistierendes) Geld leihen und den komischen "Euro-Banken" in den Arsch blasen?

Im ESFS-Topf ist doch sicherlich auch kein real existierendes Guthaben drin...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?