11.10.11 20:16 Uhr
 113
 

Fußball/WM-Qualifikation 2014: Japan mit Kantersieg

Die Nationalelf Japans hat in der WM Qualifikation noch kein Spiel verloren. In Osaka spielten die Japaner gegen die Nationalelf Tadschikistans und gewannen mit 8:0.

Zwei Japaner aus der Bundesliga waren in diesem Match zweimal erfolgreich. Es waren der Dortmunder Shinji Kagawa und der Stuttgarter Shinji Okazaki.

Die Japaner haben jetzt in ihrer Gruppe sieben Punkte auf dem Konto und sind Tabellenerster.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Japan, Kantersieg
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 21:03 Uhr von wilsonno1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache beide heißen Shinji mit Vornamen.
Kommentar ansehen
11.10.2011 21:39 Uhr von Knuffle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wilsonno1: Unterschiedliche japanische Schreibweisen = nicht derselbe Vorname.

[ nachträglich editiert von Knuffle ]
Kommentar ansehen
11.10.2011 22:12 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WM 2014: warum zur Hölle spielen die schon Quali für die WM?
Haben die vorher nicht noch den Asien-Cup?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?