11.10.11 19:41 Uhr
 1.025
 

Gesundheit: Vitaminpillen können das Leben verkürzen

Um gesund zu bleiben, werden von vielen Menschen Vitaminpillen eingenommen. Nun fanden US-Forscher heraus, dass diese Tabletten bei älteren Frauen dazu führen können, dass das Leben verkürzt wird.

Ein Ausnahme hierbei sind aber Kalziumtabletten. Diese sind gut für die Lebenserwartung. Dies wurde in der Iowa Women´s Health Study herausgefunden, bei der über 38.000 Frauen mitgemacht haben.

Laut der Studie hat das Sterberisiko um 2,6 Prozent bei den Frauen zugenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Gesundheit, Pille, Vitamin
Quelle: lifestyle.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 19:48 Uhr von alphanova
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
auch hier Fehler über Fehler: "Laut der Studie hat das Sterberisiko um 2,6 Prozent bei den Frauen zugenommen."

Bei welchen Frauen? bei allen? nein, nur bei denen, die Multivitamin-Tabletten eingenommen hatten. Und es sind auch nicht 2,6 Prozent, sondern 2,4 Prozent. Lesen ist eine Kunst, die nicht jeder beherrscht...
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:19 Uhr von spencinator78
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:20 Uhr von Der Herdecker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dazu kommt noch, dass ich jemandem der schon unter nitrosativem Stress leidet nur spezielle Supplemente geben darf, da die Stoffwechselzwischenprodukte (was ein Wort) noch mehr Schaden im Körper anrichten können.

Also man legt sich Studien einfach so aus, wie man es gerade benötigt....
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:23 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
damit hätte man die Ursache: genau festgelegt....
??
Kommentar ansehen
11.10.2011 23:17 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und: der mögliche größtfehler liegt bei 5% ... ^^

warum bleiben die menschen nicht einfach bei natürlichen vitaminlieferanten, wie obst & gemüse???

achja ich vergaß, äpfel sind ja schädlich für die zähne(SN berichtete) xD
Kommentar ansehen
12.10.2011 01:24 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soweit: ich informiert bin, sind synthetisch hergestellte vitaminpräperate
nicht unbedingt förderlich für die gesundheit und sollten auch nur bei einer offensichtlichen mangelerscheinung eingenommen werden.

am besten sind natürlich gewonnene vitamine in natürlich vorkommender konzentration.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?