11.10.11 18:36 Uhr
 11.828
 

Steve Jobs: Offizielle Todesursache steht fest

Die amerikanischen Behörden haben nun den offiziellen Totenschein von Apple-Mitbegründer Steve Jobs veröffentlicht. Todesursache war demnach ein Atemstillstand, der im Zusammenhang mit seinem Bauchspeicheldrüsenkrebs steht.

Das gab jetzt das Gesundheitsamt im kalifornischen Bezirk Santa Clara County bekannt. Die Beerdigung von Jobs habe bereits stattgefunden, berichtet "Fox News".

Der Apple-Konzern kündigte für den 19. Oktober einen Gedenktag an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Steve Jobs, Todesursache, Atem
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 19:50 Uhr von Aggronaut
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
ersticken: eine absolut uncoole art zu sterben.
Kommentar ansehen
11.10.2011 19:57 Uhr von Tenchi6
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Bewusstlos: Ich bin mir sicher, dass er vor diesem Umstand, auf alle Fälle Bewusstlos war. Also hat er seinen Atemstillstand nicht mehr miterlebt.
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:31 Uhr von Senfgeist
 
+27 | -15
 
ANZEIGEN
... es reicht jetzt mit den News zu seinem Tod, echt wahr. Stoppt das mal! Es sterben genug Menschen, das gehört zum Leben dazu... meine Güte, der Wahn geht mir tierisch auf die Nerven!
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:43 Uhr von Laz61
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn: es den Tod nicht geben würde, dann würde man den Wert des Lebens nicht würdigen.

RIP
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:43 Uhr von BlitZz
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ruhe in Frieden. Steve sitzt jetzt irgendwo im Himmel auf einer iCloud und spielt Harfe auf einer App! ;o)
Kommentar ansehen
11.10.2011 21:29 Uhr von DieterKuhn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Senfgeist: Einfach nicht lesen, wenn es Dich interessiert. Zu viel verlangt?
Kommentar ansehen
11.10.2011 21:29 Uhr von HydrogenSZ
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.10.2011 22:12 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ HydrogenSZ: So peinlich war ich glaub ich noch nicht mal mit 16...
Kommentar ansehen
11.10.2011 23:32 Uhr von wiesodennbloss
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Atemstillstand ist die eine Möglichkeit, zu sterben. Die andere lautet Herzstillstand.

Die Chance liegt also 50/50, ob die Diagnose richtig ist, die der Arzt auf der Todesbescheinigung notiert. Wodurch es zu dem einen oder anderen kommt, ist egal (dem, der gestorben ist, allemal).

Alle sterben entweder an Atem- oder/und Herzstillstand, bzw., in der anderen Reihenfolge.

Angst vor dem Tod braucht keiner zu haben, der Tod (und die Steuern) sind sicher.

Fürchtet euch eher davor, wie ihr sterbt. Für euch selbst sind die letzten Minuten vor dem Tod danach uninteressant, aber bedenkt, welches Bild ihr den Lebenden hinterlasst!
Kommentar ansehen
12.10.2011 01:07 Uhr von TK-CEM
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hey Leute, Steve Jobs war ein cooler Typ - einer, an den sich noch viele Menschen in vielen Jahren erinnern werden. Er hat was Großes geschaffen, und der Welt etwas Großes hinterlassen. Und das schreibe ich als PC- und Windows-User. Ehre und Respekt, dem Ehre und Respekt gebührt.

Kann man das von den Autoren so mancher geistlosen Kommentare hier auch sagen? Oder sind die meisten schon derart von Neid und Missgunst zerfressen, dass die Tatsachen einfach ignoriert und der Mensch mit seinen Leistungen schlicht vergessen wird?

Was für eine Gesellschaft . . . . .

> so long <
Kommentar ansehen
12.10.2011 03:18 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und trotzdem ist er an herzstillstand gestorben.
auslöser war, dass er nicht mehr geatmet hat, dadurch das herz keinen sauerstoff mehr bekam.
Kommentar ansehen
12.10.2011 05:34 Uhr von ITler84
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaub ja an mord: Erst les ich noch hier bei shortnews das er jetzt nicht mehr chef bei apple ist sondern das Amt übergeben hat und 2 Wochen später ist er tot ist und alle Medien verbreiten das der Chef von Apple gestorben ist.

Jetzt hätte er endlich mal die Möglichkeit gehabt sein Geld zu genießen.. naja der Fall ist zu den Akten gelegt und hoffentlich ging das mit rechten Dingen zu.

LG
Kommentar ansehen
12.10.2011 06:53 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@itler84: der hat seinen job egen seines schlechten gesundheitzustandes abgegeben. der volksmund sagt glauben ist nicht wissen.
Kommentar ansehen
12.10.2011 08:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Der_Kaiser_von_China: Jemanden der für obligatorische 1$ gearbeitet hat und jedes Jahr mehr Geld spendete als der Grßteil der SN-Leser zusammen im Leben verdient als geldgeil zu titulieren ist schon lustig :)

Und komm mir jetzt nicht mit überteuerten Geräten, schlechte Arbeitsbedingungen bei Zulieferern, usw.

überteuerte Geräte gibts bei jedem Hersteller (tatsächlich ist die Rate bei Apple sogar niedriger als bei Samsung oder Nokia)
Und als die Bedingungen bekannt wurden, hat Apple direkt reagiert, mehr Geld bezahlt und die Überwachung der Arbeitsbedingungen eingeführt. Zulieferer die das ablehnten sind direkt von ihren Aufgaben entbunden worden.

Ich schlage vor, erstmal Gehirn einschalten und informieren bevor man sich über tote Leute muckiert

@Hydrogen
Oh man wenn man denkt es geht nicht peinlicher kommt immer noch jemand vorbei und setzt noch einen drauf
Kommentar ansehen
12.10.2011 11:12 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iDeath: arrivederci Stevie
Kommentar ansehen
12.10.2011 12:32 Uhr von HydrogenSZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verklemmte Gesellschaft. Versteht kein Humor. Jeden Tag sterben Menschen und werden welche geboren. Nur weil ein Steve Jobs das iPhone und Co erfunden hat , was meiner Betrachtung nach die Welt nicht positiv verändert hat , gestorben ist flennen sie gleich alle rum.
Kommentar ansehen
12.10.2011 13:24 Uhr von SniperRS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Pille hat die Diagnose: "Er ist tot, Jim."

[ nachträglich editiert von SniperRS ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?