11.10.11 18:06 Uhr
 326
 

Nordrhein-Westfalen: 97-jähriger Geisterfahrer hält einfach auf Autobahn an

Auf der vielbefahrenen Autobahn A1 im nordrhein-westfälischen Schwerte hat ein 97-Jähriger für Aufregung gesorgt.

Der Senior war als Geisterfahrer unterwegs und hielt seinen Wagen dann einfach auf der linken Spur an.

Mehrere Verkehrsteinehmer benachrichtigten sofort die Polizei, die dem Mann sofort den Führerschein abnahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nordrhein-Westfalen, Autobahn, Geisterfahrer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 18:22 Uhr von brainbug1983
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Also sorry, aber 97 und noch auto fahren? Ich will jetzt ebstimmt keine höchstgrenze oder sowas, aber ab nem gewissen alter sollten einfach regelmäßige Tests her, ob man noch in der Lage ist am Straßenverkehr teilzunehmen, und das ganze bitte kostenlos, nicht das da dann die nächste Abzocke anfängt...
Kommentar ansehen
11.10.2011 19:27 Uhr von Lucianus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Auf der A1 ist ein Geisterfahrer" - "Einer ??? Tausende !!!"
Kommentar ansehen
12.10.2011 10:44 Uhr von Franco-Stiletti
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Überfällig: Möchte die älteren Mitbürger ja nicht diskriminieren, aber ab einem gewissen Alter sollte man den Lappen turnusmäßig verlängern lassen müssen. Eventuell gepaart mit Seh- und Reaktionstest.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?