11.10.11 18:00 Uhr
 1.238
 

Aufbruch zur Antarktis: Britische Forscher wollen unterirdischen See erforschen

Britische Forscher brechen nächste Woche zur Antarktis auf. Diese erste Stufe einer wissenschaftlichen Mission dient dazu, Wasser- und Bodensatzproben von einem See zu sammeln, der drei Kilometer unter festem Eis begraben ist

Diese Mission wird hoffentlich neue Kenntnisse über die Evolution des Lebens auf der Erde und der anderer Planeten bringen, sowie über das ehemalige Klima auf der Erde. Die Forscher bilden die Vorhut für eine zweite Forschergruppe, die nächstes Jahr dort eintreffen soll.

Fast 80 Tonnen Ausrüstung müssen transportiert werden, um sie zum fast 16.000 Kilometer entfernten Eis-See Ellsworth auf der antarktischen Westeiskappe zu bringen, einer der feindlichsten Umgebungen der Erde mit bis zu minus 25 Grad Celsius. Dort befinden sich 387 bekannte subglaziale Seen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Klima, See, Antarktis, Aufbruch
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 19:12 Uhr von Malo0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@news: Gute News. Wenn die rausfinden, das die Erde schon mehrmals durch Klimaerwärmung geplagt wurde verschwinden die Berichte bestimmt in der Schublade.

Wobei 25°C empfinde ich nicht als feindlich, haben wir hier im Erzgebirge jedes Jahr paar Tage.
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:31 Uhr von Petaa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn die Bild davon berichtet suchen sie wahrscheinlich ultrageheim nach der Basis Neu-Schwabenland :-)
Kommentar ansehen
11.10.2011 22:07 Uhr von nQBBE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: die reise in die erde ;-)
Kommentar ansehen
11.10.2011 22:43 Uhr von Exilant33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Petaa: Ich wollt´s nicht sagen hihi!
Kommentar ansehen
12.10.2011 17:11 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na na na ! ich glaube kaum das es nur -25°C sind ^^
das haben wir hier öfters wie der erstposter sagte
ich denke eher -35°C
das ist auch so die temp die oft in sibirien herrscht.

aber interessant, mal sehn was man in diesen seen so findet bzw was für tiere die vllt nur dort leben :o

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?