11.10.11 15:48 Uhr
 358
 

Bundesliga-Profi zusammengeschlagen - Er entschuldigte sich

Zwei Fußballprofis des SC Paderborn waren am vergangenen Wochenende im Begriff in Bielefeld etwas zu feiern. Morgens um 6:30 Uhr gerieten die Beiden in eine Auseinandersetzung in einem Döner-Imbiss.

Diese wurde vor der Gaststätte fortgeführt, wobei einer der beiden Kicker an die Wand gedrängt wurde. Florian Mohr, der andere Spieler des SC Paderborn, kam seinem Kollegen zu Hilfe. Daraufhin wurde dieser verprügelt, er kam mit einer gebrochenen Nase ins Krankenhaus.

Nun entschuldigte sich Mohr: "Wir haben um diese Uhrzeit da nichts mehr verloren. Das war wirklich alles andere als professionell", sagte der 27-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bundesliga, Profi, Körperverletzung
Quelle: www.nw-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 16:24 Uhr von Iron_Maiden
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
uhuu Sorry, dass ich aufs Maul bekommen habe...






hab ich auch noch nicht gehört...
Kommentar ansehen
12.10.2011 11:20 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
professionell: Was hat denn das mit Professionalität zu tun ?
Eben
Nix
Kommentar ansehen
16.10.2011 12:00 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm und dann zahlt er den Leuten nichtmal eine Entschädigung fürs verkloppen-müssen? Was wäre gewesen, wenn der Angreifer sich an seiner Nase die Hand gebrochen hätte? Dann hätte er sechs Wochen nicht schlägern können...
An die wahren Opfer denkt mal wieder NIEMAND!
Schwach...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?