11.10.11 15:38 Uhr
 234
 

Deutsche Banken: Geld auf Bankkonten ist sicher

Der Deutsche Bankenverband (BdB) versucht die derzeitigen Sorgen bei Kleinanlegern zu beruhigen. Ein Sprecher äußerte sich aktuell mit den Worten: "Die Einlagen der Sparer, der kleinen Leute, wie man so schön sagt, sind absolut sicher."

Das deutsche Bankensystem sei stabil und den Finanzinstituten gehe es gut. Deutsche Kleinsparer müssten sich keine Sorgen über ihre Einlagen an Deutschen Banken machen. Diese seien dank der herausragenden Einlagensicherung absolut sicher.

Hintergrund der Äußerungen des BdB ist die aktuelle Bankenpleite einer belgisch-französischen Großbank. Kunden der betroffenen Dexia-Bank hatten zuvor massenweise ihre Konten leer geräumt. Dieses hatte die Krise des Finanzhauses noch zusätzlich verstärkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Sicherheit, Bank, Konto
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 15:38 Uhr von Teffteff
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss sagen, die Aussage des Deutschen Bankenverbandes wirkt auf mich eher noch mehr beunruhigend beruhigend.
Kommentar ansehen
11.10.2011 15:48 Uhr von Natirion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Und jetzt räumen wir unsere Bankkonten leer und es passiert das selbe :)
Kommentar ansehen
11.10.2011 15:52 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung tröstet mich jetzt ungemein...;-) und da ja nach den Worten der Kanzlerette auch der Euro "gut" für "uns" Deutsche ist, alles um uns herum XXL ist und wir solidarisch von seriös wirtschaftenden Partnern und Banken umgeben sind, kann ich endlich wieder ruhig schlafen.

Manchmal frage ich mich, warum der Schäuble die Koffer damals in die Schweiz getragen hat und ob er das immer noch tut.

Manchmal stelle ich mir - aber nur wenn ich schlecht träume - die Frage: Ob all die Euro-Protagonisten in diesem Lande - sprich die oberen 5 Prozent - ihre Ersparnisse wirklich in Euro-Sparanlagen anlegen??
Kommentar ansehen
11.10.2011 16:14 Uhr von bigJJ
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die sowas sagen müssen, dann sieht es für gewöhnlich genau gegenteilig aus...
Kommentar ansehen
11.10.2011 16:16 Uhr von Can-Romeo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, meine Schulden: verlieren mit Sicherheit nicht an Wert... :-)
Kommentar ansehen
11.10.2011 16:52 Uhr von zabikoreri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Geld auf Bankkonten ist sicher": Für wen?
Kommentar ansehen
11.10.2011 17:45 Uhr von Flugrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher? Auszug aus dem Wortprotokoll der Öffentlichen Anörung des Finanzausschusses über den Entwurf eines Gesetzes zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung (22.04.2009):

Karlheinz Hillen (Deutsche Bundesbank):
"Wir müssen aber natürlich auf der anderen Seite sehen, daß jede Sicherungseinrichtung im Falle einer Systemkrise überfordert ist. Wir können keine Sicherungseinrichtungen vorhalten, die mit einer Systemkrise umgehen können. Dieses sind naturgemässe Grenzen, die wir leider auch so sehen müssen."

pdf-Datei, Seite 10 ff
http://www.google.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?