11.10.11 14:37 Uhr
 43
 

Eishockey: Schweinetransporter stoppte DEG Metro Stars

Mit 90 Minuten Verspätung kamen die Eishockeyspieler der DEG Metro Stars aus Düsseldorf am Sonntag beim Konkurrenten Hannover Scorpions an.

Die A2 war wegen eines umgestürzten Schweinetransporters komplett gesperrt worden - und die Düsseldorfer standen mittendrin. 30 Minuten nach dem geplanten ersten Bully traf das Team dann doch in Hannover ein.

Die Scorpions sehen von einer Strafe ab und hoffen, dass bei einer eigenen Verspätung auch mal Gnade vor Recht gelten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Verspätung, Hannover Scorpions, DEG Metro Stars
Quelle: www.eishockey-24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 14:45 Uhr von Mancman22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Am Sonntag hat meines Wissens nach Düsseldorf zu Hause gegen Iserlohn gespielt!!
Kommentar ansehen
11.10.2011 15:16 Uhr von pebbles305
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer schlecht: Natürlich war es am Freitag davor. Langsam bekomme ich das Gefühl, dass BastianF vom Eishockey nicht die Spur einer Ahnung hat und diese Nische nur nutzt, um ganz viele Shorties zu kassieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?