11.10.11 14:21 Uhr
 36
 

Island ist das Gastland bei der Frankfurter Buchmesse

Ab dem 12. Oktober findet wieder die jährliche Buchmesse in Frankfurt statt. In diesem Jahr dreht sich alles um das Gastland Island, welches die Kultur und Literatur ihres Landes präsentieren wird.

Das Fachpublikum darf schon ab Mittwoch das Messegelände besichtigen. Privatbesucher können der Messe erst ab Freitag einen Besuch abstatten. Der "Deutsche Buchpreis" wurde bereits am gestrigen Montagabend verliehen.

Island stellt sich unter dem Titel "Sagenhaftes Island" bei der Buchmesse vor. Auch bekannte isländische Persönlichkeiten werden die Buchmesse besuchen, so zum Beispiel der Oberbürgermeister der isländischen Hauptstadt Reykjavík, Jón Gnarr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Land, Gast, Literatur, Island, Frankfurter Buchmesse
Quelle: www.journal-frankfurt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 14:21 Uhr von sarachanel94
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle Bücher-Fans, und vor allem Sagen-Fans ist die Buchmesse Frankfurts der perfekte Ort verschiedene Bücher von verschiedenen Ländern kennen zu lernen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?