11.10.11 13:53 Uhr
 208
 

Alternative Brennstoffzelle: 2020 bereits eine Million Autos

Geht es um das Thema alternative Antriebe und Autos, dreht sich meist alles um Hybrid- und Elektroautos. Eine weitere Idee allerdings ist die Brennstoffzelle, bereits 2020 sollen eine Million Autos zu finden sein.

Die Zahl jedenfalls geht aus einer Studie vom Marktforscher Pike Research aus den USA hervor. 2015 kommen etliche Modelle auf den Markt, im gleichen Jahr sollen bereits 50.000 Modelle gebaut werden.

Am schnellsten scheint allerdings Mercedes, die Stuttgarter bringen bereits 2014 ihre B-Klasse F-Cell ins Autohaus. Ebenfalls am Ball sind Toyota, General Motors, Honda oder Hyundai.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Alternative, Brennstoffzelle, Greencar
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 13:53 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie geht die Brennstoffzelle alternative Antriebe wirklich immer unter, dabei bietet etwa die B-Klasse F-Cell um die 400 km Reichweite - da kommt kein "normales" Elektroauto mit. Bin gespannt, wie sich die Idee 2014/2015 macht.
Kommentar ansehen
11.10.2011 14:18 Uhr von disabled_lamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blabla: Irgendwann hieß es mal ´2004´...
Kommentar ansehen
11.10.2011 21:40 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: das wird schon seit Anfang der 90ger erzählt, wenn es den Automobil-Herstellern ernst wäre würden die nicht ein Verbrennungsmotor-Werk nach dem anderen aus dem Boden stampfen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?