11.10.11 12:57 Uhr
 137
 

Kai Pflaume hält sich nicht für langweilig: Er will nur "keinen Trash machen"

TV-Moderator Kai Pflaume denkt nicht, dass er ein langweiliger Typ ist, bloß weil er klassisches Familienfernsehen mache. Sein Ziel sei es einfach ansprechende Formate zu moderieren.

Er verwehrt sich gegen die vielen Trash-Formate im TV, die laut ihm nur ein Ziel haben: Andere Menschen lächerlich zu machen.

"Ich will keinen Trash machen und niemanden traumatisieren", sagte Pflaume, der findet, dass es inzwischen Mode sei, "mit vielen Menschen schlecht umzugehen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Kritik, Trash, Kai Pflaume
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 13:42 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kein trash: der macht doch nichts anderes als trash?
Kommentar ansehen
11.10.2011 14:48 Uhr von Treibeis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er macht sich lieber selbst mit seinem Dalli Dalli Klon lächerlich: "Wir finden das war Spitze!"
Kommentar ansehen
12.10.2011 12:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hält sich nicht für langweilig: Er ist es aber. Er ist ein völlig uninteressanter Mensch.
Und Trash hat auch er gemacht und moderiert. Und er hat am lautesten über seine ´Spässe´ gelacht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?