11.10.11 12:54 Uhr
 803
 

Berlin: Herkunft des rätselhaften "Waldjungen" möglicherweise gelöst

Über einen Monat ist es nun her, dass ein mysteriöser Junge bei einer Berliner Polizeistation auftauchte und behauptete, im Wald gelebt zu haben. Seine Eltern seien gestorben und er besitze nur einen Rucksack. Ansonsten zeigte er sich unkooperativ, was die Klärung seiner Geschichte anbelangte.

Die Beamten gingen davon aus, dass der Junge ohne Papiere aus Großbritannien stammt und Ray heißt. Sie forschten nach seiner Vergangenheit, jedoch ohne Erfolg - bis jetzt, denn sie bekamen einen Hinweis aus der Schweiz.

Es meldete sich ein älteres Ehepaar, das hinter Ray ihren Enkel vermutet. Dieser sei seit 18 Jahren als vermisst gemeldet. Nun soll per DNA-Test geklärt werden, ob die Vermutung der Schweizer stimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Junge, Herkunft
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 12:57 Uhr von Hodenbeutel
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: "Die Polizei nahm zuerst an, dass der 17-jährige Ray aus Großbritannien stammt." Ein 17 Jähriger, der seit 18 Jahren vermisst wird?
Kommentar ansehen
11.10.2011 13:46 Uhr von koelschgirl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben: Laut Quelle wird nicht der Enkel seit 18 Jahren vermisst, sondern der Sohn des schweizer Paares.

[ nachträglich editiert von koelschgirl ]
Kommentar ansehen
12.10.2011 16:37 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu früh: Der Junge hat das Pech, dass er noch nicht 18 ist. Jetzt befindet er sich in den Fängen unseres Sozialstaates, die ihn natürlich in ein bürgerliches Leben integrieren wollen und ihn dazu zwingen können, weil noch nicht volljährig ist.
Wenn er im Wald glücklich war, warum darf er da nicht bleiben?

[ nachträglich editiert von GroundHound ]
Kommentar ansehen
17.10.2011 11:20 Uhr von Marcus79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Quatsch.
Es war Kyle XY !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?