11.10.11 12:48 Uhr
 101
 

Wiener Schule immer wieder Opfer von Vandalismus: Nun soll ein Schutzzaun helfen

Weil eine öffentliche Schule in Wien immer wieder das Opfer von Vandalismus wurde, soll das Gebäude nun eingezäunt werden.

Das Schulgebäude wurde nicht nur mit Schmierereien versehen, es wurde auch an die Wand uriniert und die Fenster immer wieder eingeschlagen.

Schüler und Eltern reagieren erleichtert auf den Schutzzaun, die Anwohner sind jedoch erbost. Sie hatten das Schulgelände auch immer für sich nutzen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Schule, Vandalismus, Zaun
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen
Fußball: Trainer Thomas Tuchel stellte BVB-Spielern wohl Vertrauensfrage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?