11.10.11 12:16 Uhr
 229
 

Wirtschaftsboss statt Popstar: "Bravo" veröffentlicht Steve-Jobs-Gedenkplakat

Zum ersten Mal wird in der Jugendzeitschrift ein Wirtschaftsboss ein Plakat bekommen. Der kürzlich verstorbene Apple-Chef Steve Jobs wird mit einem Gedenkplakat geehrt, was den Mythos um ihn bei der Jugend noch mehr nähren dürfte.

Auf dem schwarz-weiß gehaltenen Poster ist das bekannte Apple-Logo zu sehen, in dem das Profil Jobs zu erkennen ist. Inmitten des Apfels steht: "Steve Jobs iRemember 1955-2011".

Nach dem "Atomkraft, nein danke"-Plakat im Zuge der Fukushima-Katastrophe ist dies das zweite Mal, dass die "Bravo" bekanntes Popstar-Terrain verlässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Popstar, Steve Jobs, Poster, Bravo
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 12:27 Uhr von artefaktum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam reicht´s aber auch fehlt nur noch, dass er die nächsten Tage wieder aufersteht. ;-) Also ruhig mal die Kirche im Dorf lassen.
Kommentar ansehen
11.10.2011 12:55 Uhr von marco16181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find´s gut denn viele Teen´s haben nunmal iPods und auch iPhones. Und viele wissen nicht, wem sie diese Geräte zu verdanken haben, die sie gut jeden Tag benutzen und Teil ihres Lebens geworden ist.
Ausserdem war Steve nunmal so etwas, wie ein Star in der Technikbranche.
Er hat nunmal unser Leben in den letzten 10 Jahren verändert, siege iPod, iPhone, iPad.
Kommentar ansehen
11.10.2011 16:47 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ marco16181: ".. die sie gut jeden Tag benutzen und Teil ihres Lebens geworden ist"

Meinen Kühlschrank benutze ich auch jeden Tag. Ist der jetzt auch ein Teil meines Lebens? ... und was sagt mein Rasierer dazu?!

"Er hat nunmal unser Leben in den letzten 10 Jahren verändert"

Bitte nicht falsch verstehen Leute, ich respektiere das was Steve Jobs in seinem Beruf geleistet hat und menschlich ist das ganze sowieso eine Tragödie, da der Mann lange an seiner schweren Erkrankung gelitten hat und eine Familie hinterlässt, aber die "Heiligsprechungen" die man die letzten Tage hört und liest, sind einfach nur heuchlerisch. Leider kommt es immer öfter vor, dass Prominente plötzlich "heilig" gesprichen werden, sobald sie sterben. Siehe Michael Jackson.

Mein Leben jedenfalls hat Steve Jobs in den letzten 10 Jahren definitiv nicht verändert. Trotzdem finde ich es schade, dass er gestorben ist, da er für die IT Entwicklung witklich viel geleistet hat.
Kommentar ansehen
12.10.2011 21:54 Uhr von cookies
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bill Gates hat das nie geschafft ok, der sieht ja auch richtig nerdy aus.

Apple war schon immer cool, jetzt ist es sogar massentauglich. Steve Jobs hat defintiv seinen Respekt verdient. Schön, dass er Popstars verdrängen kann. Achja, er ist ja Popstar

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?