11.10.11 08:56 Uhr
 646
 

USA: Nach Streit - Mann wurde mit Injektionsnadel in den Hodensack gestochen

Ein 39-jähriger Mann aus Wichita im US-Bundesstaat Kansas berichtete der Polizei, dass jemand ihn während eines Streitgespräches mit einer Injektionsnadel in den Hodensack stach.

Eine Röntgenaufnahme im Krankenhaus zeigte, dass ein Teil der Nadel im Scrotum des Mannes steckte und abgebrochen war. Es war nicht bekannt, ob die Tat in einem Haus oder Geschäft geschah.

Das Opfer musste sich einer Operation unterziehen. Er war allerdings nicht sonderlich kooperativ, um den Beamten die nötigen Hinweise auf die tatverdächtige Person zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Streit, Hoden, Spritze
Quelle: www.kansas.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 09:02 Uhr von SystemSlave
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
War vielleicht ein Streit mit einem Stricher: Und ihm ist das peinlich weil es sonst seine Frau erfährt.
Kommentar ansehen
11.10.2011 10:38 Uhr von gravity86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht hat er die Story nur erzählt weil ihm der wahre Grund peinlich war?
Kommentar ansehen
11.10.2011 11:27 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag da nur. AUA, das Tut ja weh, besonders, wenn die Nadel noch Hodensack steckte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?