11.10.11 07:00 Uhr
 2.011
 

"WWM": Arzt kauft sich von 125.000-Euro-Gewinn erstmal neue Socken

Am gestrigen Montagabend strahlte RTL eine neue Folge der erfolgreichen Rateshow "Wer wird Millionär?" aus.

Auf den Stuhl schaffte es auch Assistenzarzt Dr. Tobias Schuldt aus Rostock. Er zockte bei der 125.000-Euro-Frage, lag richtig und stieg aus.

Auf die Frage von Günther Jauch, was er mit dem Geld vor habe, antwortete der HNO-Arzt, dass er sich erstmal neue Socken zulegen werde. Ihm sei vor der Sendung aufgefallen, dass viele seiner Socken durchlöchert seien und es Zeit für neue wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wenzi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gewinn, Arzt, Wer wird Millionär?, Günther Jauch, Socke
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2011 07:56 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Und: da braucht es erst einen 125k€-Gewinn? Seit wann sind Socken ein teures Luxusgut geworden?
Kommentar ansehen
11.10.2011 08:46 Uhr von Natirion
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Also ICH: fand die News witzig, zumindest beim ersten mal die Überschrift lesen !:)
Kommentar ansehen
11.10.2011 09:08 Uhr von suschu
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
der hatte bis jetz bestimmt nicht alzu viel Kohle zum Leben /ironie off.....mich würds ja mal unglaublich freuen wenn da ein vom Pech verfolgter Hart 4 Empfänger sitzen würde oder ein stinknormaler Handwerker oder sowas und die mal richtig Asche gewinnen würden...ist doch nicht normal das nur Akademiker zum größten teil dort platz nehmen...
Kommentar ansehen
11.10.2011 09:18 Uhr von sickboy_mhco
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich fand den: typ unsympatisch
Kommentar ansehen
11.10.2011 09:22 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sagt man so: Tja, das sagt man halt so wenn man viel Geld gewonnen hat.
Warum sollte man das sagen was andere auch sagen. Neues Auto, neuen PC usw..
Da sagt mal einer die Wahrheit. Und Jauch war überrascht.
Kommentar ansehen
11.10.2011 09:43 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das werden: wohl Spar-Strümpfe sein. In Zeiten von Bankenpleiten vielleicht die beste Anlage fürs Geld.
Kommentar ansehen
11.10.2011 10:03 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als Assistenzarzt kann man Geld gut gebrauchen, denke ich. Ein erbärmlich niedriger Stundenlohn und ggf. den Wunsch sich selbstständig zu machen lassen ihn das Geld bestimmt gut gebrauchen.
Kommentar ansehen
11.10.2011 10:52 Uhr von suschu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bastb: ach komm...das ist doch extrem selten..ich sehe da immer nur studenten oder Leute mit total speziellen Berufen..und das ein Assi Artzt nicht allzu viel verdient..ja ok weiß ich auch..aber wie ich schon sagte Schreiner Müller oder Obstverkäuferin Meier würde ich interessanter finden.
Kommentar ansehen
11.10.2011 11:58 Uhr von Franco-Stiletti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme, arme Ärzte. Da ist er wider, der Fluch der Gesundheits Reform. Selbst Ärzte müssen erst zu Jauch und nachweisen daß sie in der Schule aufgepasst haben, sonst ist nix mit heilen Sockenh --- gröhl
Kommentar ansehen
11.10.2011 14:19 Uhr von dommen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die: "Kinesiologin" die nachher dran war, hat selber eindrucksvoll Bewiesen, was für erbärmliche Individuen sich in den Parawissenschaften tummeln...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?