10.10.11 18:31 Uhr
 113
 

Feuerwehrmann muss sechs Jahre wegen mehrfacher Brandstiftung hinter Gitter

Ein 23-jähriger Feuermann wurde vom Schweinfurter Landgericht am Montag wegen mehrfacher Brandstiftung zu sechs Jahren Freiheitsentzug verurteilt.

Dem Gruppenführer wurden Brandstiftungen an Scheunen, Lagerhallen und Strohballen im Landkreis Bad Kissingen nachgewiesen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von beinahe 680.000 Euro. Gefasst wurde der Mann im Januar diesen Jahres.

Die Staatsanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre gefordert, die Verteidigung plädierte für fünf Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Brandstiftung, Delikt, Feuerwehrmann
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2011 18:31 Uhr von NetReport2000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man hat schon öfter davon gelesen, dass Personal der Feuerwehr einen Hang zum Zündeln haben. Also unterschwellig Pyromanen sein können.
Kommentar ansehen
10.10.2011 18:52 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich bin auch bei ner FW. Und wenn man da mal ne Weile nix zu tun hat, gibts halt leider den ein oder anderen, der da meint, etwas nachhelfen zu müssen.
"Blöderweise" verraten die Typen sich meistens dadurch, dasse als einer der ersten am Brandort sind.
Kommentar ansehen
10.10.2011 21:17 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: von mir nen fettes Minus, obwohl mir dieser Kram sonst recht egal ist.

Ich finde es lächerlich dieses komische Klischee immernoch aufrecht zu erhalten. Verglichen mit der Gesamtanzahl an Feuerwehrleuten zu den tatsächlichen Brandstiftern, würde ich behaupten, dass Berufsstände wie beispielsweise Maurer, Klempner oder meinetwegen Sachbearbeiter wesentlich öfter dazu neigen Brandstifter zu sein. Oder wenn wir von freiwilligen Feuerwehrleuten also Hobby ausgehen, könnte ich genauso behaupten, dass Fahrradfahrer, Bastelfans oder äh Briefmarkensammler auch öfters dazu neigen Brände zu legen.

So... wie gesagt... das Ganze ist lächerlich.
Und ja... als Mitglied einer freiwilligen Feuerwehr bin ich wahrscheinlich nicht objektiv ._0

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN