10.10.11 17:35 Uhr
 75
 

Neue Studie: Elektroautos brauchen mindestens 4.000 Euro staatliche Prämie

Das Elektroauto scheint derzeit der große Wurf, doch im Gegensatz zu vielen anderen Staaten zahlt Deutschland nicht einen Cent Förderung. Experten aber sehen diese als Muss.

Tatsächlich hat die neue Studie "Future eMobility" der TU München, zusammen mit der Kanzlei Taylor Wessing ergeben, dass mindestens 4.000 Euro Prämie nötig seien, um dem Elektroauto in Deutschland zum Erfolg zu verhelfen.

Befragt wurden 180 Experten und Fachleute, als Untergrenzen wurden 2.000 Euro verlangt, zehn Prozent fordern sogar 8.000 Euro Förderung. Trotzdem interessant: Mehr als die Hälfte sind zuversichtlich, dass das große Ziel - eine Million E-Autos bis 2020 - erreicht werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Studie, Elektroauto, Förderung, Prämie
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2011 17:35 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich interessant war: Aktuell tuckeln gerade mal 2.300 Elektroautos in Deutschland rum, dazu kommen um die 37.000 Hybridautos. Bin gespannt, wie sich der Trend beim E-Auto entwickelt, der kommende Opel Ampera dürfte ja schon Aufschluss geben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?