10.10.11 17:22 Uhr
 1.479
 

Frankreich: Vier Milliarden Jahre alter Meteorit durchschlug Hausdach

In der Umgebung von Paris (Frankreich) wurde bei der Reparatur eines Daches festgestellt, dass der Teil eines Meteoriten das Dach beschädigt hat. Der Stein aus dem Weltall hat die Größe eines Hühnereis und wiegt 88 Gramm.

Alain Carion, er ist Spezialist für Meteoriten, geht davon aus, dass der Meteoritensplitter rund vier Milliarden Jahre alt ist. In den letzten 400 Jahren gab es lediglich rund fünfzig Meteoriteneinschläge in Frankreich. In Paris war bisher noch nie ein solcher Gesteinsbrocken eingeschlagen.

Die Bewohner des Hauses haben von dem Einschlag nichts mitbekommen, weil sie zu der Zeit im Urlaub waren. "Ein Meteorit, das ist märchenhaft und noch unwahrscheinlicher als ein Lottogewinn", so eine 39 Jahre alte Bewohnerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Paris, Meteorit, Hausdach
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2011 17:29 Uhr von mia_w
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schade ums Haus. Aber schöner Grund. Wem gehört der Meteorit?

Aus Wiki

"Als Meteoroiden bezeichnet man den Ursprungskörper, der sich noch im interplanetaren Raum befindet. Beim Eintritt in die Atmosphäre erzeugt er eine Leuchterscheinung, die als Meteor bezeichnet wird. Der Meteoroid verglüht entweder als Sternschnuppe in der Atmosphäre oder erreicht als Meteorit den Boden."
Kommentar ansehen
10.10.2011 17:32 Uhr von Iron_Maiden
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
"Ein Meteorit, das ist märchenhaft und noch unwahrscheinlicher als ein Lottogewinn", so eine 39 Jahre alte Bewohnerin.

Ich für meinen Teil nehm trotzdem den Lottogewinn...
Kommentar ansehen
10.10.2011 19:44 Uhr von HydrogenSZ
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2011 19:56 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@HydrogenSZ
"Wissenschaftler werden bezahlt um uns Lügen zu erzählen."
Eh. Wissenschaft ist neben Tarot und Handleserei der Bodensatz esoterischer Scharlatanerie!

"Schätzungsweise 400 Mio. Ja sicher. Wer weiß überhaupt ob die Erde wirklich fast 5 Mrd. Jahre alt ist ? :) Na ? Zeitzeugen ? Gibts nicht. Und schätzen bringt mir nichts. "

Nich 400 Mio, 4 Milliarden. Die Antwort auf deine Frage: Zehn Tonnen Flachs!
Kommentar ansehen
10.10.2011 23:04 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Iron_Maiden: also, wenn "Ein Meteorit, märchenhaft und noch unwahrscheinlicher als ein Lottogewinn ist ", sollte ich öfters Lotto spielen, denn zwei Meteorite hab ich schon selber gefunden, also dürften meine Chancen auf nen Gewinn im Lotto sehr wahrscheinlich sein....zumindest statistisch gesehen :-)

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
13.10.2011 05:20 Uhr von ITler84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@belanglos: wenn ich dich richtig verstanden habe meinst du das das Haus vor 4 Milliarden Jahren schon stand damit der Meteorit das Dach beschädigen konnte?!

Ich verstehe nicht den Zusammenhang zwischen dem das der Meteorit 4 Mrd Jahre alt ist und ob die Erde nun 5 Mrd Jahre alt ist.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?