10.10.11 16:28 Uhr
 178
 

Gestohlene Picasso Bilder in Serbien gefunden

Die vor drei Jahren vermisste Gemälde "Tete de cheval" und "Verre et pichet" von Pablo Picasso wurden letzte Woche von einem Detektiv in Serbien aufgespürt.

Die rund vier Millionen Euro wertvollen Gemälde wurden im Februar 2008 im Seedamm Kulturzentrum Pfäffikon in der Schweiz gestohlen, nachdem das Sprengel Museum in Hannover es ihnen für eine Picasso-Ausstellung geliehen hatte.

Aufgespürt sollen die Bilder vom ehemaligen Scotland-Yard-Detektiv Richard "Dick" Ellis in der serbischen Hauptstadt Belgrad sein. Darüber freute sich der Direktor des Sprengel-Museums Professor Ulrich Krempel sicherlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Gemälde, Serbien, Pablo Picasso, Kunstraub
Quelle: www.bild.de