10.10.11 13:46 Uhr
 534
 

Aus Rücksicht auf Steve Jobs Tod: Samsung verschiebt Smartphone-Vorstellung

Die Vorstellung des neuen Samsung-Smartphones wird nach hinten verschoben, wie der Elektronikkonzern verkündete.

"Wir haben entschieden, dass es nicht der richtige Zeitpunkt ist, ein neues Produkt vorzustellen, wenn die Welt Steve Jobs´ gedenkt", so ein Sprecher von Samsung.

Eigentlich sollte das Android-Handy am morgigen Dienstag präsentiert werden, ein neuer Termin wurde noch nicht genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tod, Smartphone, Samsung, Vorstellung, Steve Jobs, Rücksicht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2011 13:57 Uhr von Ah.Ess
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
aja: Man kanns auch übertreiben!?

Täglich sterben was-weiß-ich-wie-viele Menschen, aber die ganze Welt trauert natürlich noch Jahre um den Typen...
Kommentar ansehen
10.10.2011 14:03 Uhr von lina-i
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Trotz aller Patentstreitigkeiten und: Gerichtsverfahren zwischen beiden Parteien ist das eine sehr wohlwollende Geste. Das zeigt deutlich den Respekt der Firmen zueinander.
Kommentar ansehen
10.10.2011 14:41 Uhr von BalloS
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
sehr löblich von Samsung: Gönnen die Apple noch ein paar Peanuts, die mit dem "neuen" iPhone4 und dem Tod von Steve verdient werden.

Samsung weiß auch, dass ihre Produkte besser sind, als die Appleprodukte.

Vielleicht wollen sie Apple auch noch etwas Geld gönnen, dass sie später wieder, wegen Rufschädigung von Apple, einklagen :D


Kann mir mal einer den Hype auf veraltete Technik erklären ??? Warum kaufen die Menschen lieber alte Technik zu überteuerten Preisen, als neue Produkte zu moderaten Preisen ???

Wenn ich auf meinen 3 Jahre alten Acer Laptop auch einen halben Apfel klebe, kauft ihn dann auch einer für 2.500 Euro ???
Kommentar ansehen
10.10.2011 15:54 Uhr von karmadzong
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
naja xmaryx zwischen dem gewählten Vorstandschef von Samsung und einer bis vfor kurzem lebenden Legende wie Steve jobs liegen doch noch ein paar Welten..
Kommentar ansehen
10.10.2011 15:57 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BalloS: Und was bringt die tolle Hardware von Android Smartphones wenn das Betriebsystem trotz Dual Core 1,2Ghz andauernd am ruckeln und läcken ist? iOS und Windows Phone 7 ist einfach das bessere Betriebsystem als Android. Aber die restlichen Produkte von Apple finde ich auch unnötig. Da stimmt es schon mit der überteuerten Hardware.
Kommentar ansehen
10.10.2011 20:13 Uhr von K-rad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aus Rücksicht .... ja genau Das hat nichts mit Rücksicht und Respekt zu tun. Kein Unternehmen würde freiwillig ein fertiges Produkt nicht auf den Markt bringen. Es geht lediglich darum das man sich sein teuer erkauftes Image ruinieren könnte wenn man so pietätlos ist und es direkt nach dem Tod von Jobs veröffentlicht. Damit würde man der Konkurrenz eine Vorlage bieten um in der Presse vernichtet zu werden. Es ist alles gut überlegtes Kalkül.
Kommentar ansehen
10.10.2011 22:35 Uhr von _xXx_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Samsung brauch mehr Zeit um Siri zu kopieren so wie alles andere von Apple auch.

--> http://pics.kuvaton.com/...
Kommentar ansehen
11.10.2011 09:29 Uhr von SniperRS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@_xXx_: 1.) Der USB-Adapter und der Power-Adapter, die dort insgesamt 3 Mal gegenübergestellt werden, sind ein und dasselbe Teil. Zumindest ICH suche meine Geräte nicht nach der Form eines USB-Adapters aus.
2.) Zur Verpackung: OK, mag nachgemacht sein, aber: WEN interessiert das bitte?
3.) Was man sieht wenn man die Packung öffnet: Oha, das PRODUKT - wer hätte DAS gedacht???
4.) Das Datenkabel: Ahhh jaa... schon klar. Du weißt schon dass der USB-A-Stecker häufig so aussieht (bei HTC z.B. auch), und der propietäre Stecker sieht sogar anders aus. Und wieder mal: WAYNE???
5.) Die Voice-Recording-App zeigt ein Micro und hat einen Recording-Button und eine Pegel-Anzeige. Das MUSS Apple erfunden haben, so was gab es vorher noch nie!

Apple-Opfer halt...

Und nein, ich bin kein Samsung-Kunde.

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
11.10.2011 09:54 Uhr von _xXx_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SniperRS: Genau WEIL alles genauso aussieht, sieht man doch das Samsung dadurch versucht den "Kunde" zu verwirren? Das ist typisches Apple Design was es vorher nicht gab bzw. was ganz klar Apple zuzuordnen ist. Komisch das die Samsung Produkte vorher nicht so aussahen.
Bild 1 hast du gar nicht erwähnt. Da werden Original Apple Icons in einem Samsung Store benutzt. Ich als Hersteller würde versuchen mich von meinen Konkurrenten abzugrenzen und kopiere nicht die Komplette Design Linie. Und natürlich ist es nur Zubehör / Design aber heutzutage ist sowas essentiel. Das Auge kauft bekanntlich mit. Und wenn Oma ihrem Enkel ein iPad kaufen möchte und dann die ein anderes Produkt sieht das GENAU so aussieht und günstiger ist. Was wird sie wohl nehmen? Ein Glück sind die anderen Hersteller nicht so dreist alles zu übernehmen. Sonst würde alles gleich aussehen. Das es ist in der Branche üblich ist, merkmale der Konkurrenten zu kopieren um auch Geld zu verdienen ist ja schön und gut. Aber dann bitte mit eigenen Ideen. Und ich würde Sie solange verklagen bis sie damit aufhören.

Samsung Opfer halt. Werten sich damit auf gleiche Inhalte zu besitzen.

Und nein ich bin kein Apple Kunde und auch kein Samsung Kunde.
Doch wenn ich eines davon besitzen würde, sollten sie sich schon unterscheiden.

Am Ende sieht man ganz klar was Samsung anstrebt. Anders würden sie es nicht schaffen Konkurrenzfähig zu bleiben. Da ist mir das 360 / PS3 gebashe lieber. Da sind noch unterschiede. Aber bei Apple / Samsung ist es nur noch lächerlich, dass die Samsung Jünger versuchen sich aufzuwerten und man ständig dieses gebashe gegen Apple lesen muss.
Kommentar ansehen
11.10.2011 12:11 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
K-rad: hats erfasst
Kommentar ansehen
11.10.2011 12:44 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
truth_Hurts: verapplen sollte man in die urban dictionary aufnehmen ;)
Kommentar ansehen
11.10.2011 13:02 Uhr von SniperRS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_xXx_: Samsung hätte es sicher nicht nötig das Design so stark an Apple anzulehnen, das ist richtig. Der Grund: Deren Produkte sind rein technisch den jeweiligen Apple-Pendants überlegen (da braucht man sich nur mal die fachlichen Reviews anzuschauen). Trotzdem kaufe ich sie nicht, und das gerade WEIL sie zu sehr auf der Apple-Welle mitschwimmen.

Ein Samsung-Opfer bin ich wie gesagt sicher nicht, so ganz ohne Samsung-Produkte... (OK, ich habe ein Fernsehgerät von denen, aber das habe ich geschenkt bekommen, und es gefällt mir nicht sehr gut).

Was die Icons betrifft: Dazu kann ich nichts sagen, denn woher soll ich wissen, wer die entworfen hat und wer daran die Rechte besitzt? Nur weil Apple die im iPhone verwendet hat, heißt das nicht (automatisch), dass sie niemand sonst verwenden darf (Stichwort: Schöpfungshöhe).

[ nachträglich editiert von SniperRS ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?