10.10.11 08:57 Uhr
 580
 

Wissenschaftler entdecken zwei Exoplaneten in alten "Hubble"-Daten

US-Astronomen haben jetzt bei der Durchforstung alter Aufnahmen des Weltraumteleskops "Hubble" zwei Exoplaneten entdeckt.

Diese beiden Planeten wurden von den Wissenschaftlern damals schlichtweg übersehen. Die Aufnahmen stammen aus dem Jahre 1998. Die beiden Riesenplaneten, die mittlerweile trotzdem auch entdeckt wurden, kreisen um den Stern "HR 8799", 130 Lichtjahre von uns entfernt.

Offiziell wurde der erste Exoplanet von Wissenschaftlern an der Europäischen Südsternwarte "ESO" im Jahre 2004 entdeckt. Hätten die Wissenschaftler 1998 die beiden Planeten nicht übersehen, wäre die Entdeckung des ersten offiziellen Exoplaneten schon sechs Jahre zuvor passiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Daten, Wissenschaftler, Planet, Hubble
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?