09.10.11 21:04 Uhr
 665
 

Russland: Neue Trägerrakete Rus-M wird doch nicht gebaut

Seit rund zwei Jahren arbeitet das russische Raumfahrtunternehmen "Energija" an der neuen Trägerrakete Rus-M.

Geplant war, dass die neue Rakete in vier Jahren erstmals vom Kosmodrom Wostotschny starten sollte.

Jetzt wurde mitgeteilt, dass die Rus-M doch nicht gebaut wird. Wladimir Popowkin, er ist der Leiter der Raumfahrtagentur Roskosmos, teilte mit, dass dies nicht nötig sei und man weiter Sojus-Raketen einsetzen wird.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Ende, Bau, Trägerrakete
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?