09.10.11 20:43 Uhr
 3.535
 

Fußball: Mesut Özil hielt Rede in der Türkei-Kabine nach Deutschland-Spiel

Am vergangenen Freitag traf die Türkei im EM-Qualifikationsspiel auf Deutschland. Die Türkei verlor das Spiel mit 1:3 (ShortNews berichtete). DFB-Star Mesut Özil, der nicht an dem Spiel teilnahm, jedoch mitreiste, wurde nach dem Spiel von Hamit Altintop in die Türkei-Kabine eingeladen.

Dort munterte Özil die türkische Mannschaft auf. "Ärgert euch nicht und lasst die Köpfe nicht hängen. Denkt an das Spiel gegen Aserbaidschan am Dienstag. Ich verspreche euch, dass wir Belgien schlagen. Dann sehen wir uns bei der Europameisterschaft wieder", sagte er zu allen Anwesenden.

Die Rede ging acht Minuten lang. Andere Türken nahmen Özils Entscheidung, für Deutschland zu spielen, jedoch übel. In der Discothek "Reina" in Istanbul musste sich Özil nach dem Spiel von Unbekannten beschimpfen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Spiel, Türkei, Rede, Mesut Özil, Kabine
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"
Fußball-EM: CSU-Politiker Markus Söder schimpft wegen Elfer auf Mesut Özil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 20:47 Uhr von angelina2011
 
+23 | -13
 
ANZEIGEN
Verdammt: die Bild war mitten in der Kabine drin. Wahrscheinlich auch in der Türken Disco. Die News ist schwachsinn.
Kommentar ansehen
10.10.2011 08:33 Uhr von Schlaumi
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Er ist in Gelsenkirchen geboren. Wieso sollte er für die Türkei spielen? Leute, die ihn deswegen beschimpfen sind doch nicht ganz dicht.
Kommentar ansehen
10.10.2011 11:15 Uhr von neminem
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nette geste: von özil


wie aber die "einladung" zu interpretieren war weiss ich nicht, will mal kein schelm sein!
Kommentar ansehen
12.10.2011 14:21 Uhr von diezeeL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schlaumi: Die meisten Türken in meiner Generation (20-30 Jahre) sind alle hier in Deutschland auf die Welt gekommen, dennoch sind wir die "Kanacken" ... so bald einer kommt, der erfolgreich ist und das dann für die deutsche Nation, dann ist er plötzlich willkommen. Ich kenne genügend andere Türken, die sogar die Landessprache beherrschen und auch mehr für die Wirtschaft tun wie ein Özil - dennoch werden diese immer "Kanacken" bleiben in euren Augen. Find ich immer schade zu lesen, wie unbeliebt wir Türken eigentlich bei euch Deutschen sind ... meistens ist es auch gerechtfertigt, dennoch gibt es mehrere Ausnahmen. Aber wir werden gerne in die selben Schubladen untergejubelt ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"
Fußball-EM: CSU-Politiker Markus Söder schimpft wegen Elfer auf Mesut Özil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?