09.10.11 18:34 Uhr
 742
 

Fürstenfeldbruck: Bei illegalem Autorennen starben zwei 18-Jährige

Bei einem angeblichen, illegalen Autorennen kam der 18-jährige Fahrer eines BMW von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Mit im Fahrzeug saßen zwei weitere junge Leute. Der Unfall ereignete sich auf einer in die Innenstadt führenden Straße.

Nach dem sofortigen Tod des Autolenkers starb nun auch der 18-jährige Beifahrer in der Klinik. Alle drei sind türkischer Nationalität.

Ein weiterer junger Mann auf dem Rücksitz liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. Der Fahrer hatte auf der Schöngeisinger Straße zwei Autos überholt und dann die Herrschaft über den Wagen verloren. Die zwei überholten Pkws fuhren ebenfalls zwei 18-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, illegal, Autorennen, Fürstenfeldbruck
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 18:41 Uhr von kingoftf
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Verrückte: Irre.

Mein Mitleid ist irgendwo unterwegs verloren gegangen.

Zum Glück haben die nicht noch ein paar Fußgänger plattgemacht
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:49 Uhr von LuckyBull
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Das Autorennen geschah nach Ende der: Fußball-Begegnung Türkei : Deutschland.
In der Original-News wurde noch darauf verwiesen, dass etwa 50 Personen zum Unfallort kamen und einige wie von Sinnen auf den Krankenwagen schlugen.
Sie waren aufgebracht und hätten wohl die Typen gelyncht, was ja dann am Ende doppelt gemoppelt gewesen wäre ...
(Hart formuliert - aber als Einwohner Fürstenfeldbrucks und nicht weit vom Unfallort wohnend geht mir hier der Gaul durch...)
Kommentar ansehen
09.10.2011 19:07 Uhr von ZzaiH
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hauptsache: es ist kein unbeteiligter zu schaden gekommen und der sachschaden an unbeteiligten hält sich in grenzen...

rest wayne imo
Kommentar ansehen
09.10.2011 19:20 Uhr von Jaecko
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, Pech. Das Mitleid folgt der Formel m = 1 / x, mit x -> unendlich.
Kommentar ansehen
09.10.2011 20:46 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
illegales Autorennen? Also in der Quelle steht lediglich, daß der Fahrer des verunfallten PKW während des Überholens zu schnell war. Wo bitte schön liest der SN-Autor heraus, daß es sich um ein illegales Rennen gehandelt haben soll?

[ nachträglich editiert von Eleanor_Rigby ]
Kommentar ansehen
09.10.2011 21:08 Uhr von mia_w
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@artiomtennis1111: Kannst du dich mal ein bisschen mäßigen?
Hier geht es nicht um Türkei News aller Konstantin.
Kein Menschleben ist entbehrlich.
Kommentar ansehen
09.10.2011 21:23 Uhr von supermeier
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ob Autorennen: oder nicht.
Der/die Raser sind diesmal glücklicherweise alleine zu Schaden gekommen.
Kommentar ansehen
09.10.2011 21:23 Uhr von sammy90
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
artiomtennis1111: ich glaube du tickst nicht richtig.
erstmal finde ich das es nicht sein muss das ein 18 jähriger einen bmw fährt! Und von wegen er war ja erst 18, wer den führerschein, sollte sich im klaren darüber sein, was er mit einem Auto egal wie leistungsstark es ist, für schäden anrichten kann.
Kommentar ansehen
09.10.2011 22:59 Uhr von ChampS
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
darwin ftw: das nennt man natürliche auslese =)
Kommentar ansehen
09.10.2011 23:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich wenn ich sowas lese, bin ich dafür, dass man vor Aushändigung des Führerscheins erstmal einen Fahrsicherheitskurs mitmachen muss.

Die Erfahrung wie es ist, wenn einem auf der Rüttelplatte der Hintern weggezogen wird oder man bei Nässe voll bremsen und ausweichen muss, dürfte für einige eine lehrreiche Erfahrung sein. Die Erfahrung, dass man ab einem gewissem Punkt nur noch Beifahrer ist.....ist oft gut für die manchmal extrem übersteigerte Selbsteinschätzung der jungen Fahrer.

Ich glaube nicht, dass die beiden Mitfahrer wirklich was für die Dummheit des Fahrers konnten!
Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass sie eher gejubelt als besinnend auf ihn eingeredet haben....den Tod haben sie trotzdem nicht verdient.
Kommentar ansehen
10.10.2011 00:36 Uhr von Wompatz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und BMW (der Unfallwagen) mit von der Partie Klischee über Klischee hier...;-)
Kommentar ansehen
10.10.2011 05:55 Uhr von iarutruk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ich kann hier leider einige kommentatoren nicht verstehen, die abwertend über die dummheit der jungen menschen reden und es ihnen egal ist, dass sie entweder schwer verletzt oder sogar umgekommen sind. wie wäre denn die reaktion, wenn es das eigene kind wäre.
Kommentar ansehen
10.10.2011 11:45 Uhr von One of three
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ mia_w: "Kein Menschleben ist entbehrlich."

Jeder, der Unschuldige in einer solchen Art wie hier geschehen in Lebensgefahr bringt ist entbehrlich. Man kann bei jeden dieser Unfälle durchatmen wenn es nur den Fahrer trifft.

Um die Beifahrer tut es mir leid, um den Fahrer nicht.
Kommentar ansehen
10.10.2011 12:48 Uhr von Drenica08
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich wohne in fürstenfeldbruck und ich weiß das es eben kein illegales straßenrennen war, so ein quatsch auch, die schöngeißinger straße hat überall ampeln was will man da ein rennen fahren?

Ich hasse es wenn leute müll labern ohne selbst zu wissen was los war.

UND WIE GESAGT, die einzige quelle die angibt das es ein straßenrennen war ist BILD. Bildet euch selbst eure meinung.

[ nachträglich editiert von Drenica08 ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?