09.10.11 17:58 Uhr
 1.068
 

Russland: Skispringer Pawel Karelin ist tot

Unweit seiner Heimatstadt Nischni Nowgorod (Russland) ist der Skispringer Pawel Karelin (21 Jahre) bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Dies berichten die Agenturen Interfax und RIA Nowosti.

Der 21-jährige russische Skispringer war beim Neujahrsspringen 2011 in Garmisch-Partenkirchen Zweiter geworden und hatte damit den bisherigen Höhepunkte seiner Karriere erreicht.

Beim Sommer-Grand-Prix kam er mehrmals unter die Top Ten. Karelin galt als Hoffnungsträger der Russen für die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Russland, Verkehrsunfall, tot, Skispringer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres