09.10.11 17:04 Uhr
 6.353
 

Viersen: Junge (15) stellt Blaulicht auf Vaters PKW und macht Verkehrskontrolle

Einige Jahre zu früh übte sich ein 15-Jähriger aus Viersen (Niederrhein) als Verkehrspolizist. Den PKW "lieh" er sich von seinen Eltern und besorgte sich über das Internet ein mobiles Blaulicht.

Nachts erdreistete sich der kesse Junge sodann auf einer Landstraße dort PKW-Fahrer zu stoppen und zu kontrollieren. Nur war ihm dabei das Glück nicht hold: Er geriet schon bei den ersten Fahrzeugen an gar nicht ideale Autofahrer.

Die erste war eine bei der Staatsanwaltschaft Beschäftigte, der zweite von ihm gestoppte Fahrer war sogar ein Polizist. So war es nicht verwunderlich, dass die Polizei später bemerkte, dass der junge Mann nun sehr schnell nähere "Einblicke in die polizeiliche und staatsanwaltliche Arbeit" erhalten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, PKW, Viersen, Verkehrskontrolle, Blaulicht
Quelle: www.die-glocke.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 17:10 Uhr von Jaecko
 
+40 | -15
 
ANZEIGEN
Glückwunsch Deutschland. DAS ist deine Jugend...
Kommentar ansehen
09.10.2011 17:55 Uhr von Neapolitaner
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
haha, wie geil. Der hat sich auch gedacht "jetzt wird mal kräftig aufgeräumt".
Wurde auch Zeit, dass mal jemand den Besen rausholt.^^
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:06 Uhr von Borey
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Wie sieht der mit 15 denn aus, dass der erste Staatsanwaltschafts Beschäftigte einfach weiter fährt? ._.
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:10 Uhr von azru-ino
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
ein paar: gemeinnützige Stunden und gut isses.
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:19 Uhr von xboxer360
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:27 Uhr von Floppy77
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollten: ihm nach ner Standpauke ein Praktikum anbieten.
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:40 Uhr von Petabyte-SSD
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Witz: Als er gefragt wurde, ob er auch zur Polizei will, meinte er:"Nein, ich nicht, aber mein Bruder - die faule Sau" :)

^^
war ein Witz, falls es jemand nicht gemerkt hat
Kommentar ansehen
09.10.2011 19:46 Uhr von denny1252
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also: es ist zwar ein Eingriff in den Straßenverkehr, aber die Autofahrer merken doch, dass es nicht sein kann..

Außerdem würde ich es als Humor nehmen und den Jungen nicht dafür bestrafen.

Was soll das denn? Soll sich die Justiz mal um ernsthafte Verbrecher kümmern und sich nicht mit so einem Müll die Zeit vertreiben.

Ein "bitte entfernen Sie sich von diesem Platz" hätte auch gereicht.

Das regt mich wieder voll auf..
Kommentar ansehen
09.10.2011 21:07 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
lol: der hat doch bestimmt was geraucht oder so :D
Kommentar ansehen
10.10.2011 01:08 Uhr von Actraiser
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
sofort abschieben den kleinen penner
Kommentar ansehen
10.10.2011 05:50 Uhr von ITler84
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Erklärungsversuch: Der erste Stopp war noch vor Mitternacht, der Polizist wurde dann schön um 4 uhr nachts aufgehalten. Mit 15 nicht so ideal.

Als Vater möchte ich nicht so einen Sohn haben, das sind die Kinder die Capri Sonne gegen die geweißelte Wand schmeißen weil die ja nicht kaputt gehen kann....
Kommentar ansehen
10.10.2011 11:07 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Straftat: Sich als Polizist ausgeben ist schon eine größere Staftat.
Sozialstunden werden da vielleicht nicht reichen...
aber die bei der Polizei wäre mal wieder nen Streich der SA

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?