09.10.11 15:20 Uhr
 282
 

SPD Chef Gabriel will Problembanken verstaatlichen

Nachdem erneute Finanzspritzen in Höhe von mehreren Milliarden Euro für verschiedene Banken immer wahrscheinlicher werden, spricht SPD-Chef Sigmar Gabriel jetzt deutliche Worte.

So spricht er sich nun für eine zumindest teilweise Verstaatlichung dieser Banken aus. Man dürfe den Banken nicht schon wieder mit viel Geld unter die Arme greifen, ohne sie zurechtzustutzen. Dies erklärte der SPD-Chef in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Auch sei er dafür, das Investmentbanking vom normalen Bankengeschäft abzukoppeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, SPD, Bank, Verstaatlichung, Investmentbank
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 15:28 Uhr von S8472
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Soll das eigentlich heLLdrLvor oder heiidrivor heißen?

[ nachträglich editiert von S8472 ]
Kommentar ansehen <