09.10.11 13:08 Uhr
 8.844
 

DFB: Mario Götze verlässt die Nationalmannschaft und reist ab

Fußballnationalspieler Mario Götze hat das DFB-Team vorzeitig verlassen und kehrt nach Dortmund zurück. Der Jungstar wird somit nicht am EM-Qualifikationsspiel am Dienstag gegen Belgien teilnehmen.

Bundestrainer Jogi Löw verzichtet aus personellen Gründen auf Götze und kommt somit Borussia Dortmund entgegen. Der BVB spielt bereits am kommenden Freitag gegen den SV Werder Bremen.

Auch im Hinblick auf die noch anstehenden Begegnungen in der Champions League soll Götze noch weiter geschont werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, DFB, Nationalmannschaft, Pause, Mario Götze
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 13:22 Uhr von Again
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
"Bundestrainer Jogi Löw verzichtet aus personellen Gründen auf Löw"
Na dann.

Edit: Offensichtlich war Again schneller als Again ;-)

[ nachträglich editiert von Again ]
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:22 Uhr von sOKu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Löw verzichtet also auf Löw: aha...
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:22 Uhr von killa_mav
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
"Bundestrainer Jogi Löw verzichtet aus personellen Gründen auf Löw"
Hat der Newschecker die News wirklich gelesen?
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:33 Uhr von ZzaiH
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
ich bin immer wieder: erstaunt, dass profifußballer von der hohen belastung sprechen, bei ~50spielen pro jahr... (aber nur als nationalspieler, der international spielt)

im us-sport dauert die reguläre basketball/eishockey-saison 82 spiele + playoffs / im baseball sinds 162 + playoffs
da hört man nie jemand heulen - aber bei unseren fußballern, sollten die mal zwei spiele die woche machen, dann wird in die mikros geheult....
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:39 Uhr von Borey
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich ist das alles Hochleistungssport und das soll auch nicht bedeuten, dass die eine Sportart schlechter ist [...]

Könnte mir aber vorstellen dass beim Fußball die Größe des Platzes etc. damit zu tun hat. (Könnt mich gerne korrigieren mit vergleichen von zurückgelegter Strecke etc.)
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:45 Uhr von -lord-infamous-
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Also beim Basketball wird ja relativ regelmäßig gewechselt, da wird die Netto Spielzeit der einzelnen Spieler unter der eines Fußballers liegen. Zudem man ja auch immer kurz regenerieren kann. Vom Baseball hab ich zwar wenig Ahnung, aber bei den wenigen Spielen die ich gesehen hab, sah dass auch weniger nach permanenter Ausdauerleistung aus.
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:25 Uhr von Junginho
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Darf Wiese dann auch nach Hause? Schließlich steht der bei Bremen am Freitag im Kasten ;-)
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:31 Uhr von Saftkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Junginho: Er fährt mit dem Götze nach Dortmund und beibt direkt da, wegen Reisestress :))

[ nachträglich editiert von Saftkopp ]
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:58 Uhr von film-meister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
saftkopp: abgesehen davon, dass Wiese noch ein Spiel gesperrt ist wird er kaum mit nach DO fahren, da Bremen ein Heimspiel hat;)
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:04 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bastb: fußball ist körperlich überhaupt nicht anspruchsvoller als basketball...
sicher die einsatzzeit eines basketballspielers liegt deutlich unter der eines fußballspielers...allerdings läuft ein basketballspieler genauso viel, wenn nicht sogar mehr in dieser wenigen zeit...denn basketball ist ein verdammt schnelles spiel, in der alle 5 spieler mitspielen müssen und sich nicht mal kurz ne pause abseits des geschehens gönnen können...
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:25 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wird das jetzt: ein Schwanzvergleich zwischen Fußball und Basketball ? Dann halt ich mal mit Handball dagegen, ihr Luschen ;-)
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:33 Uhr von Bayernpower71
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
näää sicness66: Nordic-Walking ist der pure konditionelle Hammer ^^
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:57 Uhr von Iruc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Geile Diskussion Super Diskussion hier, Vergleicht die Sportarten ruhig mit einander. Meine Ausdauer muss höher sein, aber mein Spiel ist schneller, aber mein Spiel hat mehr Verletzungen, aber mein spiel ist bla bla blabla.....

ihr merkt doch schnell das es verschiedene Sportarten sind, dass man dafür verschieden trainiert und damit die Belastung komplett verschieden ist.

Jeder der ein bisschen was in der Birne hat, hört auf hier zu diskutieren und Spielt einfach seine Sportart egal welche es ist.
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:59 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Basketballspiel dauert ca. 40 Minuten, in der Zeit wird JEDER Spieler etliche male zum Verschnaufen ausgewechselt. Da wird dann höchstens ca. 25-30 Minuten gespielt pro Spieler.

Das anstrengenste bei 162+ Spielen im Jahr dürfte die ganze Reiserei sein.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?