09.10.11 12:51 Uhr
 566
 

Kinderfreie Hotels : Bitte nur Gäste "Ü14"

Das Hotel Dolce Vita von Andreas Diefenbach in Bodenmais ist nach eigene Angaben wohl das einzige kinderfreie Hotel Deutschlands.

Auf der Homepage des Hotels wird es sogar extra unterstrichen, dass keine Kinder unter 14 Jahren erwünscht sind. Dazu Diefenbach: "Wenn Kinder die Gäste von morgen sind, dann warten wir bis morgen."

Trotzdem will er nicht kinderfeindlich sein, da er selbst vier Kinder hat. Würde es mehr Eltern geben, die auch mit ihren Kinder Rücksicht auf ander Gäste nehmen, dann wäre es kein Thema.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Verbot, Eltern, Hotel, Gast
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 12:51 Uhr von Pikatchuu
 
+3 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2011 12:58 Uhr von Borey
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Was hat das denn bitte mit "Kinderfeindlich" zu tun.

Es ist nunmal so, dass Kinder lärm machen. Da zieht dann allgemein die Regel: "Sind halt Kinder - lass sie mal."

Das kann einen beim Einkaufen erwischen, man kann sie als Nachbarn haben [...] da hat man dann halt "Pech".

Bucht man aber einen Urlaub um sich zu entspannen und wird jeden Morgen von herumschreienden Kindern geweckt [...]. Auch hier kann man wieder sagen "Sind Kinder" - aber wenn ich für Erholung bezahle - dann hätte ich sie doch auch gern, nicht oder? :)
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:39 Uhr von The Roadrunner
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Ueber mir: Und hier genau sehe ich eine Chance: fuer beide Seiten - der eine eroeffnet sein Hotel speziell fuer Geaeste ohne Kinder und ein anderer eroeffnet ebend genau sein Hotel fuer Familien nur mit Kinder.

Also bitte - das darf man alles nicht so kompliziert sehen sondern muss es als Chance nutzen; und ich denke, die ist gegeben; ist eher traurig, dass kinderfreundliche Hotels so wenig Werbung machen.
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:54 Uhr von quade34
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder: sind immer das Spiegelbild ihrer Eltern. Chaoten erziehen eben Chaoten. Wer anders seine Kinder im Griff hat, ist natürlich beleidigt. Hotels können aber kein Führungszeugnis von Eltern verlangen, deshalb die entsprechende Ansage. Bei der Vielzahl von Hotels dürfte es kein Problem sein, damit umzugehen. Allerdings ist die 14 jahresgrenze auch kein Schutz gegen Vandalismus und Lärmterror.
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:28 Uhr von Pikatchuu
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:35 Uhr von sumpfdotter
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Erfahrung: Letztes jahr Rückflug nach meinem Bali-Urlaub: 15 Std. von Taipeh dach FFM, wenige Reihen vor mir einige Familien mit Kindern. Schliefen die einen, krakeelten die anderen. Ich sage Euch, als ich in FFM landete, war ich schon wieder urlaubsreif.

Also ich persönlich würde im Urlaub ein paar Euro mehr für einen kinderfreien Flug und ein kinderfreies Hotel bezahlen.

Ist nun mal so. Ich denke, der Markt wird das regeln. Und nein, ich bin nicht kinderfeindlich, ich will selber noch 2 haben :-)
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:43 Uhr von Azureon
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ Pikatchuu: Ich sehe daran nichts verwerfliches. a) kann jeder Hotelinhaber bestimmen wer rein kommt und wer nicht. Sowas nennt man Hausrecht. b) ist keiner gezwungen genau dieses Hotel zu nehmen wenn er Kinder hätte. c) gibt es sicherlich genug Leute die einfach kein Bock haben den ganzen Tag Kindergeschrei in den Ohren zu haben. Man sollte einfach mal das positive daran sehen: Leute die keinen Kinderlärm wollen werden nicht gestört, Leute mit Kindern werden nicht von genervten Leuten angemault. Win Win Situation.

Zudem gibts genug Eltern auf der Welt die ihre Blagen einfach verziehen und nur weils ihre eigenen sind, keine objektive Sicht auf den Störfaktor haben den ihre Kinder verursachen.
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:48 Uhr von K-rad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein cleverer Geschäftsmann: In einer Bevölkerung die immer älter wird , ist es absolut normal das man die Wünsche dieser Menschen auch bedient und somit sein Geld verdient. Gewisse Personengruppen und insbesonders die Älteren möchten eben ihre Ruhe haben und das sollte man respektieren und auch akzeptieren. Aber die Idee ist ja auch nicht neu. Es gibt zahlreiche "Adult-Hotels" in der weiten Welt.
Kommentar ansehen
09.10.2011 14:54 Uhr von Phillsen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Pikatchu: Ich kann deine Aufregung auch nicht verstehen.
Ist doch Okay. Hier im Schwarzwald gibts n Spassbad, das hat nen Bereich mit Riesnrutschen da dürfen Kinder rein, aber das Hauptbecken (baulich getrennt) ist für Kinder unter 16 unzugänglich. Kein Geschrei weniger Pipi im Wasser. Das ist super.
Ich mag Kinder, aber ich kann mich beim besten Willen nicht entspannen bei dem Gekreische die ganze zeit.
Ich nutze gern solche Einrichtungen.
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:42 Uhr von Bender-1729
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich: Ich hab auch nichts gegen Kinder, solange diese von ihren Eltern erzogen wurden. Man rennt halt z. B. nicht in einem Hotel schreiend über den Flur oder quängelt lautstark im Restaurant. Da zieht dann für mich auch kein "Sind halt Kinder.". Ich weiss ja nicht, wie das bei Euch war, aber mir hat man sowas noch beigebracht. Im Übrigen sogar vollkommen gewaltfrei, dafür aber einfach durch Aufmerksamkeit, da es meinen Eltern nicht scheiß egal war, was ich so treibe.

Leider wird es aber zum allgemeinen Trend, dass Kinder immer mehr nach dem Motto "Passt scho`..." erzogen werden. Sieht man nicht nur im Hotel, sondern überall. Der Hintergrund ist halt, dass mittlerweile hauptsächlich "sozial Schwächere" Schichten die Geburtenraten nach oben treiben (Das ist statistisch belegt!) und wie es über mir schon geschrieben wurde: Chaoten erziehen nunmal wieder Chaoten.

Gutes Beispiel habe ich letztens persönlich erlebt: Ich habe mein Auto in der Tiefgarage abgestellt und bemerkt, dass dort 2 (ca. 6 - 7 jährige-) Kinder spielen. Zuerst hab ich mir nichts dabei gedacht und bin gegangen, doch ich war noch nicht ganz am Ausgang, da flog auch schon ein Paket Streusalz nur wenige cm neben meinem Auto zu Boden. Ich hab die beiden dann (wirklich!!!) nett gebeten, doch nicht zwischen den Autos zu spielen, da halt was zu Bruch gehen kann. Die ziehmlich pampige Antwort von beiden Kindern war, dass ich Ihnen ja gar nichts zu sagen hätte. Ihre Eltern hätten Ihnen das erlaubt und sie spielen fast jeden Tag in der Tiefgarage. Ganz ehrlich? Das hätte ich mich als Kind gegenüber einem fremden Erwachsenen nicht getraut. Ich muss die Tage mal Mama und Papa aufsuchen. Ich hoffe, ich störe sie dann nicht grade beim RTL 2 gucken oder bei der Produktion von Kevin-Justin II ...
Kommentar ansehen
09.10.2011 17:26 Uhr von xb00merx
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Gesellschaft wird immer älter, immer weniger Kinder... Solche Regelungen werden nicht dazu beitragen, dem Entgegenzuwirken. Und dass der Hotelbesitzer entscheiden kann, wen er rein lässt und wen nicht, ist auch zweifelhaft... Demnächst werden dann zusätzlich andere Gruppierungen ausgeschlossen und wir sind in Deutschland dort angekommen, wo wir von 1933-45 schon einmal waren
Kommentar ansehen
09.10.2011 19:10 Uhr von AMB
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ich so was mitbekomme: ist es kein Hotel mehr, das ich überhaupt besuchen würde, da ich kinderfeindliches Verhalten nicht unterstütze.
Kommentar ansehen
10.10.2011 08:42 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ xb00merx: Respekt!

Von einem Hotelinhaber der keine kleinen Kinder mag zur guten alten "Nazikeule". Das muss man erstmal hinkriegen ...
Kommentar ansehen
10.10.2011 11:51 Uhr von sesh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Männerfreie Hotels: Wusstet ihr, dass es Hotels gibt, in denen Männer nicht erwünscht sind?

Sowas nennt auch keiner "männerfeindlich", also...
Kommentar ansehen
13.10.2011 04:17 Uhr von ITler84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wärs mit nur 25-35 jährigen? DAS wäre ein super Hotel! :-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?