09.10.11 12:30 Uhr
 229
 

Kunsthalle Gießen zeigt "revolutionäre" Zeichnungen von Johannes Spehr

Der Vogelsberger Zeichner Johannes Spehr versteht es wie kaum jemand anderes Zeichnungen mit politischen Botschaften zu versehen. Nun widmet die Kunsthalle Gießen dem Künstler eine neue Ausstellung.

Die Schau zeigt 30 Werke Spehrs mit realistischen und detailreichen Darstellungen revolutionärer Szenen. Zum einen zeigen die Bilder wie Vermummte Molotowcocktails werfen oder Menschen, die in Lumpen gekleidet sind.

Die Schau "Windeinschlag / Siedeln in den Lüften" ist für interessierte Besucher vom 9. Oktober bis 23. Dezember 2011 geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Satire, Kunsthalle, Gießen, Molotowcocktail
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?