09.10.11 10:07 Uhr
 148
 

CDU: Leitantrag zur künftigen Europapolitik bekannt

Kommenden Mittwoch wird sich CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe mit der Prominenz der Partei treffen. Thema dabei ist der Leitantrag zur zukünftigen Europapolitik. Und dieser spricht eine deutliche Sprache: Mehr Macht für Brüssel.

Nach Meinung der CDU seien weitere Kompetenzen für die EU notwendig, nicht nur um die Krise zu meistern, sondern auch für die Zukunft. Geplant sind untere anderem ein neues mehrstufiges Restrukturierungsverfahren für angeschlagene Mitgliedsstaaten sowie der Einsatz eines EU-Sparkommissars.

Mehr wollen sogar noch die CDU EU-Politiker Elmar Brok und Werner Langen. Nach ihren Vorstellungen sollte bis 2020 aus der Europäischen Union eine Europäische Konföderation werden, mit dem Ziel Europa weiter zu stärken. Dazu gehöre auch ein vorsitzender EU-Präsident.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, CDU, Macht, Brüssel, Hermann Gröhe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 10:07 Uhr von Mankind3
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und weiter geht der Ausverkauf der staatlichen Souveränität. Auf das die Menschen nur noch zuschauen können während realitätsferne Politiker in Brüssel über ihr Schicksal entscheiden.
Kommentar ansehen
09.10.2011 11:40 Uhr von indyreporter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
EUDSSR: Darum behandeln die Politiker ihr Volk so mies, nach dem Ausscheiden aus der nationalen Politik wird ein Fuehrerposten in der Grosskolchose angestrebt.
Kommentar ansehen
13.10.2011 08:05 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"EU-Sparkommissar": bekloppter geht es bald nicht mehr

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?