09.10.11 09:58 Uhr
 42
 

Peter Gauweiler scheitert als CSU-Vizechef

Auf dem Nürnberger Parteitag wurde Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer zum neuen Partei-Vizechef gewählt. Der Provokateur Peter Gauweiler ist enttäuscht.

419 Stimmen bekam Gauweiler und 440 Stimmen bekam Ramsauer. Dieses Ergebnis wurde vor ein paar Wochen nicht erwartet, da sich eine Euphorie breit machte, als sich Gauweiler für den Posten aufstellen lies.

Er sei "ein bisschen enttäuscht, das ist doch klar" und sagt dazu aber, dass es sehr knapp war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Parteitag, Peter Ramsauer, Vizechef, Peter Gauweiler
Quelle: www.sueddeutsche.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 19:52 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich echt schade: mit gauweiler hätte wieder ein frischer wind gegen den euro wahnsinn geweht

ich appiiliere an die csu mitglieder die für gauweiler gestimmt haben sich nicht von ihren kurs abbringen zu lassen

wenigstens gibt es noch ein paar normaldenkende menschen in diesen reihen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?