09.10.11 09:43 Uhr
 718
 

Recep Tayyip Erdogan: Führt er die Türkei in die Isolation?

Erdogan ist ein charismatischer, sogar ein polarisierender Politiker. Erdogan betreibt momentan eine Politik der Stärke (ShortNews berichtete).

Erdogan scheint großes Interesse daran zu haben, den Konflikt mit Israel aufrecht zu erhalten, um eben seine Politik der Stärke durchzusetzen. Europäische Außenminister sind der Meinung der türkische-israelische Konflikt sei unnötig wie ein "Kropf".

Der Vergangenheit nach, haben Staaten durch aggressive Außenpolitik eher verloren als gewonnen. Erdogan hat mit seiner Außenpolitik bereits mehrere Staaten irritiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Konflikt, Recep Tayyip Erdogan, Isolation
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
Recep Tayyip Erdogan lässt sich ungefragt auf Handys der Türken schalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 09:58 Uhr von Kaan71
 
+23 | -22
 
ANZEIGEN
Der andere Weg (dem Westen die Stiefel lecken): hat zu nichts geführt.

Von dem her ist es absolut richtig, das die Türkei jetzt eben diesen Weg geht.
Kommentar ansehen
09.10.2011 10:19 Uhr von verni
 
+26 | -24
 
ANZEIGEN
Dieser Typ: repräsentiert für mich genau deren ungeschminkte Kultur und das hirnverbrannte Gehabe. Mit dem alten 3er BMW aufgemotzt rumgeigen aber Daheim nix zu Fressen im Kühlschrank. Lieber Rezeptheini, bitte bau ne Mauer um die tolle Türkei und lass keinen mehr rein und schon 10 mal bitte keinen mehr raus.....Europa wirds Dir danken!
Kommentar ansehen
09.10.2011 10:23 Uhr von MVPNowitzki
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Erdogan: Jetzt mal ganz ehrlich. In Sachen Israel hat er vollkommen recht. Was die das im Nahen Osten alles machen ist unterste Schublade.
Da hat die UN nämlich vollkommen versagt.
Kommentar ansehen
09.10.2011 11:37 Uhr von indyreporter
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Zurueck in die Steinzeit: Hauptdarsteller : Erdowahn.
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:45 Uhr von BusinessClass
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Ich mag Erdogan nicht, mit seinen Erfolgen macht er alle die Türken nicht mögen und immer gegen die Türkei wettern neidisch.Daher kann ich manche Rechtsradikale in Deutschland verstehen, die ihn nicht mögen. Stellt euch mal vor ein Bundeskanzler würde das mit Deutschland machen was Erdogan innerhalb so kurzer Zeit für die Türkei erreicht hat.. Da wären die anderen ja auch neidisch.

Von daher sage ich nur, LASST SIE NEIDISCH WERDEN ^^
Kommentar ansehen
09.10.2011 13:45 Uhr von Haino
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
der türkische Haselnüsseführer: spiegelt für mich zu 100 prozent die türkische mentalität wieder

siehe konstantin.g der uns mit seinen getürkten haselnüsse-news zuspamt und er denkt er tut was gutes für den schlechten ruf seiner nation
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:22 Uhr von Konstantin.G
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
hmm: komisch dass sich wenn dieser autor an dieser Quelle bedient, keiner beschwert
Kommentar ansehen
09.10.2011 15:46 Uhr von Bayernpower71
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Konstantin: komisch das eben genau diese Quelle "neutral" ist. Pro-News nimmst ja du für dich, als Gegenpol bring ich halt die Kontra-News.

Türkei-kritische News unterschlägst du ja regelmäßig. Nur die Pro-Türkei-News nutzt du für deine Propaganda.

Oder warum hast du daraus keine News gemacht:
http://www.hurriyetdailynews.com/...
Kommentar ansehen
09.10.2011 18:11 Uhr von Havocaveli
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso redet hier noch keiner über: Haselnüsse? Was ist los mit euch Shortnews lesern?
Kommentar ansehen
10.10.2011 15:03 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Von daher sage ich nur, LASST SIE NEIDISCH WERDEN ^^ "

Neidisch?
Darauf, das er seinen Devisengebern vor den Kopf stösst und jedwede akzeptable Lösung für den Zypernkonflikt zerstört?
Darauf, das er auf billigste Art und Weise die Ressourcenknappheit und die damit zusammenhängende illegale Gasbohrung in der Levante mit der Peinlichkeit der Gaza-Flottile zu decken versucht?
...also komm, da muss schon mehr kommen.
Kommentar ansehen
15.10.2011 22:16 Uhr von Acun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er macht es richtig: es ist nicht verkehrt von ihm, darauf zu beharren, dass israel sich entschuldigt.

so eine geschichte darf man israel nicht durchgehen lassen. israel hat sich weder entschuldigt, noch in irgendeiner weise reue gezeigt, wie so oft auch.

die hilfsflotte wurde bewusst gestürmt und die aktion sollte die türkei provozieren.

wenn die deutschen medien erdogan mit seiner meinung unterstellen, sich zu isolieren, dann sollen sie.

der mann hat recht und sagt einfach nur die blanke wahrheit. das maß ist einfach voll. wäre das beispielsweise einer von deutschland aus gestarteten hilfsflotte passiert, hätten die politiker hier zu lande natürlich alle die klappe gehalten. aber nicht so in der türkei. es ist kein verbrechen für gerechtigkeit gerade zu stehen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
Recep Tayyip Erdogan lässt sich ungefragt auf Handys der Türken schalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?