08.10.11 20:55 Uhr
 319
 

Griechischer IWF-Vertreter fordert noch mehr Geld - BDI warnt vor Kredithebel

Der griechische IWF-Vertreter Panagiotis Roumeliotis fordert weitere Hilfszahlungen für Griechenland. Auch das zweite Nothilfepaket über 109 Milliarden Euro decke den Geldbedarf des sich in einer Rezession befindlichen Landes nicht. Denkbar sei auch eine Beteiligungserhöhung privater Gläubiger.

Derweil stellt der Bund der Deutschen Industrie (BDI) das Bankenmodell des EFSF generell in Frage. Günstiger wäre eine Ausgestaltung des Fonds als Versicherung gewesen, die für Abschreibungen einspringt. Denkbar sei auch eine Treuhandanstalt, bei der notleidende Staaten mit Staatsvermögen haften.

BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber warnt davor, die Schlagkraft des EFSF per Kredithebel zu erhöhen. Dies könne kaum leistbare echte Zahlungsverpflichtungen nach sich ziehen, indem etwa externe Geldgeber vorrangig bedient würden. Die Finanzmärkte seien durch Deregulierung unkontrollierbar geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, IWF, BDI, Vertreter
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2011 21:30 Uhr von NetReport2000
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Schicksal setzt den Hebel an: http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.10.2011 22:00 Uhr von Speckter
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
HAHA: IST DOCH SCHÖN IHR DEUTSCHEN WOLLT JA DIE WELT RETTEN: KÖNNT IHR MICH AUCH RETTEN IN DEM IHR MIR EINE ::::TUT
Kommentar ansehen
08.10.2011 23:49 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe heute Abend eine Interesante: Talkshow auf "Euronews" dort antwortete Jose Manuel Duaro Barroso auf eine Videofrage, die darauf abziehlte, wieviel Geld die EU für die Rettung der Banken seit 2008 ausgegeben hätte, etwa 500 Milliarden € und zusammen mit Garantien und Wirtschaftshilfen etwa 4 Billionen Euro....ich hoffe, ich habe mich da nicht verhört..
Kommentar ansehen
09.10.2011 06:52 Uhr von indyreporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kreditknebel: Ich haette gerne einen Hebel mit dem ich unsere Volkszertreter zum Mond katapultiere.

Bald kommen die Geldforderungen stuendlich.
Das ist ein Problem, bei dem wir alle in einem Boot sitzen ungeachtet von politischem und sozialem Blockdenken.
D.h. wenn eine Anti-AKW-Demo 100.000´e auf die Strasse bringt, muesste das doch hier locker auch moeglich sein, mir ist dabei temporaer egal welche Partei oder Lobbygruppe das organisiert, hauptsache es gibt endlich eine merkbare Gegenreaktion...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?